PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Rostock mehr verpassen.

18.01.2021 – 12:45

Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: Erfolgreiche Täterfahndung nach Sachbeschädigung führt zum tätlichen Angriff auf Polizeibeamte

Rostock (ots)

Sonntagmorgen, gegen 02:00 Uhr, vermeldete ein Zeuge der Polizei eine Sachbeschädigung an einem Pkw, der auf einem Parkplatz im Rostocker Schmarl abgestellt war. Eine Gruppe von mehreren Personen sollen auf einen Außenspiegel eingeschlagen und getreten haben. Anschließend flüchteten sie.

Die eingesetzten Polizeibeamten konnten im Rahmen der Nahbereichsfahndung insgesamt vier Tatverdächtige in der Nähe des Tatorts stellen. Bei diesen Tatverdächtigen handelt es sich um drei männliche Personen im Alter von 16 bis 19 Jahren und um eine 16-Jährige. Während dieser polizeilichen Maßnahme beleidigte ein 16-Jähriger die Polizeibeamten, leistete Widerstand und versuchte die Beamten tätlich anzugreifen. Dabei lief der Jugendliche mit erhobenen Fäusten auf einen Beamten zu. Als der Jugendliche festgehalten wurde, trat und spuckte er mehrfach um sich. Während der Durchsuchung fanden die Beamten betäubungsmittelähnliche Substanzen und entsprechendes Utensil. Ein Atemalkoholtest ergab 1,6 Promille. Auf dem Weg zum Polizeihauptrevier bedrohte der Mann zudem die Polizeibeamten.

Es wurden Strafanzeigen bezüglich Sachbeschädigung, Bedrohung, Beleidigung, Widerstand und tätlicher Angriff gegen Vollstreckungsbeamte sowie wegen des Verstoßes Betäubungsmittelgesetz gefertigt. Die Rostocker Kriminalpolizei übernimmt die weiteren Ermittlungen. Die Tatverdächtigen sind deutscher Nationalität.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeiinspektion Rostock
Ellen Klaubert
Ulmenstr. 54
18057 Rostock
Telefon: 0381/4916-3040
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeiinspektion Rostock
Ellen Klaubert
Ulmenstr. 54
18057 Rostock
Telefon: 0381/4916-3040
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock