PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Rostock mehr verpassen.

20.09.2020 – 17:02

Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: Versammlungsgeschehen in Rostock am 20. September 2020

RostockRostock (ots)

Am heutigen Tage fanden im gesamten Innenstadtbereich mehrere Aufzüge verschiedenen Anlasses statt. Die Polizeiinspektion Rostock begleitete diese im Zusammenwirken mit der Versammlungsbehörde der Stadt Rostock. Insgesamt waren neun unterschiedliche Versammlungen und Veranstaltungen angemeldet. Diese wurden seitens der Versammlungsbehörde mit den entsprechenden Hygienevorschriften, die im Zusammenhang der aktuellen Corona-Situation stehen, beauflagt.

Insgesamt erschienen ca. 600 Personen bei den Versammlungen im Stadthafen. Auf dem Neuen Markt verzeichnete die Polizei ca. 150 Personen, die bei der Fahrrad-Demonstration anwesend waren. Beim "Klimaaktionstag" in der Langen Straße wurden ca. 150 Teilnehmer registriert. Die Verkehrsteilnehmer stellten sich im Stadtgebiet auf temporäre Einschränkungen auf den Straßen ein. Die Lange Straße war mittels verkehrsrechtlicher Anordnung komplett gesperrt.

Während des Veranstaltungsverlaufs stellten Polizeibeamte zwei Drohnen über dem Stadthafen fest. Es konnten zwei Männer im Alter von 23 und 29 Jahren ermittelt werden, die die Drohnen führten. Es wurden zwei Ordnungswidrigkeiten gemäß Luftfahrtverordnung aufgenommen. Darüber hinaus steht ein ein 33-Jähriger wegen des Besitzes betäubungsmittelähnlicher Substanzen in Verdacht, gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen zu haben. Eine entsprechende Strafanzeige wurde gefertigt. Die Betroffenen sind deutscher Nationalität.

Die Teilnehmer der Versammlungen im Stadthafen wurden wiederholt an die Einhaltung der Mindestabstände erinnert. Insgesamt waren friedliche Versammlungsverläufe zu verzeichnen.

Für die Gewährleistung zur Durchführung der Versammlungslagen war die Polizei mit insgesamt 140 Einsatzkräften zugegen.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeiinspektion Rostock
Ellen Klaubert
Ulmenstr. 54
18057 Rostock
Telefon: 0381/4916-3040
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock