Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

31.05.2019 – 04:56

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Flüchtiger Fahrzeugführer nach Verfolgungsfahrt in einer Gartenanlage in Stralsund, Landkreis Vorpommern-Rügen gestellt

Stralsund (ots)

Am 30.05.2019 gegen 22:40 Uhr wollten Polizeibeamte des PHR Stralsund den Fahrzeugführer eines PKW VW Passat in einer Sackgasse in Stralsund einer Verkehrskontrolle unterziehen. Auf Anhaltesignale der Beamten reagierte der Fahrer nicht. Er erhöhte seine Geschwindigkeit und entzog sich der Kontrolle durch Flucht. Der Fahrzeugführer fuhr hierbei verkehrsgefährdend über den Frankendamm und mit stark überhöhter Geschwindigkeit weiter stadtauswärts bis nach Lüssow in die Gartensparte "Frohes Schaffen". In der Gartensparte beschädigte er drei verschlossene Schranken und einen Poller. Als die Beamten den 30-jährigen, bereits mehrfach polizeibekannten, Fahrzeugführer stellten, hatte dieser das Fahrzeug bereits verlassen und hielt sich in der Gartenanlage auf. Er machte unglaubwürdige Angaben zum Vorfall und bestritt die ihm vorgeworfenen Taten. Die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen waren nicht für dieses ausgegeben. Die Plaketten der Kennzeichen waren gefälscht bzw. nachträglich aufgebracht. Aufgrund von körperlichen Auffälligkeiten besteht zudem der Verdacht, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss berauschender Mittel das Fahrzeug geführt hatte. Daher erfolgte eine Blutprobenentnahme. Der 30-jährige Mann aus der Nähe von Stralsund ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Der Kriminaldauerdienst Stralsund wurde zur Spurensicherung zum Einsatz gebracht. Der Gesamtschaden wird auf etwa 5000,- Euro geschätzt. Es wird nun u.a. wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie Gefährdung des Straßenverkehrs, Urkundenfälschung, unerlaubten Entfernens vom Unfallort, des Fahrens ohne die erforderliche Fahrerlaubnis sowie des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt. Das Fahrzeug wurde sichergestellt.

Im Auftrag Peter Wojciak, Polizeihauptkommissar, Polizeipräsidium Neubrandenburg, Einsatzleitstelle, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg