Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rostock mehr verpassen.

14.08.2020 – 19:35

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Betrunkener LKW-Fahrer auf BAB 20

Wismar (ots)

Am 14.08.2020, gegen 16:00 Uhr erhielt die Autobahnpolizei in
Metelsdorf mehrere Hinweise über einen polnischen Sattelzug, welcher
in starken Schlangenlinien fuhr.
Auf der BAB 20 zwischen den Anschlussstellen Groß Sarau und
Grevesmühlen, Fahrtrichtung Rostock, kam der Fahrzeugführer mit
seinem LKW immer wieder von seiner Fahrspur ab und drohte, entweder
gegen die Mittelschutzplanke zu stoßen oder nach rechts von der
Fahrbahn abzukommen. Die Hinweisgeber und andere Verkehrsteilnehmer
trauten sich nicht, den LKW zu überholen.
Um das Fahrzeug zu stoppen, wurde auf Höhe der Anschlussstelle
Grevesmühlen ein Funkwagen postiert. Die Beamten stellten auch hier
zweifelsfrei die Ausfallerscheinungen fest und hielten das Fahrzeug
auf dem nächsten Parkplatz an.
Bei der anschließenden Verkehrskontrolle wurde bei dem polnischen
Fahrzeugführer ein Atemalkoholwert von 1,87 Promille festgestellt.
Dementsprechend wurde die Weiterfahrt untersagt, der Führerschein
sichergestellt und eine Blutprobenentnahme angeordnet. Ein
Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde
eingeleitet.


Stefan Theobald
Dienstgruppenleiter
Polizeininspektion Wismar
Autobahn- und Verkehrspolizeirevier Metelsdorf 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock