Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

19.10.2019 – 12:30

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund für Freitag/Samstag, 18./19.10.2019

Aurich/Wittmund (ots)

Altkreis Aurich

Verkehrsgeschehen

Wiesmoor - Hoher Sachschaden nach Verkehrsunfall Ein 88-Jähriger aus Varel befuhr mit seinem Opel Meriva am Freitagmittag die Mullberger Straße in Fahrtrichtung Wiesmoor. An der Einmündung des Amselweges, in Höhe der dortigen Brücke, missachtete er als Wartepflichtiger die Vorfahrt eines von der Oldenburger Straße kommenden 53-Jährigen aus Wiesmoor. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Pkw. Sowohl an dem Opel des Unfallverursachers als auch an dem Opel Insignia des Vorfahrtsberechtigten entstand erheblicher Frontschaden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Die Schadenshöhe wird auf etwa 25.000 Euro geschätzt. Die Insassen der Pkw blieben unverletzt.

Südbrookmerland - Leichtverletzte Personen nach Verkehrsunfall Zu einem Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Personen kam es am Freitagmittag auf der Auricher Straße in Moordorf. Hierbei bog ein 25-Jähriger mit seinem VW Touran vom Parkplatz eines Lebensmittelmarktes nach links in den fließenden Verkehr der Auricher Straße ein. Beim Einbiegen übersah er den VW Passat eines 58-jährigen Aurichers, welcher bereits vom gegenüberliegenden Parkplatz eines Automobilhändlers nach links auf die B 72 eingebogen war. Durch den Zusammenstoß entstand an beiden Pkw Sachschaden in einer Höhe von etwa 8.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Unfallverursacher, seine 18-jährige Beifahrerin und der Vorfahrtsberechtigte wurden leicht verletzt.

Wiesmoor - Pkw bleibt nach Verkehrsunfall auf dem Dach liegen Am Freitagnachmittag kam es auf dem Hopelser Weg in Wiesmoor zu einem Verkehrsunfall. Ein 21-jähriger Fahrzeugführer aus Wiesmoor kam auf regennasser Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem VW Golf gegen eine etwa 40 cm hohe Betonmauer und den Schaltkasten einer Schmutzwasserpumpe. Durch den Aufprall kam der Golf ins Schleudern und blieb auf dem Dach liegen. Er musste abgeschleppt werden. Der 21-Jährige wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 3.800 Euro.

Aurich - Verkehrsunfallflucht nach Zusammenstoß zwischen Pkw und Radfahrer Am Freitagabend kam es auf der Julianenburger Straße in Aurich zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einen Radfahrer. Eine 48-Jährige aus Aurich wollte mit ihrem Chevrolet von der Julianenburger Straße nach links in die Straße Am Ellernfeld abbiegen. Hierbei übersah sie einen herannahenden Fahrradfahrer, welcher unbeleuchtet den Radweg in Richtung Hafen befuhr. Nach dem Zusammenstoß zwischen Pkw und Rad entfernte sich der Radfahrer vom Unfallort, ohne das eine Schadensregulierung eingeleitet werden konnte. Am Pkw entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro. Der Radfahrer als auch Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Aurich unter Telefon 04941-6060 zu melden.

Großefehn - Schwer verletzt nach Verkehrsunfall Am frühen Samstagmorgen kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Auricher Landstraße in Großefehn. Ein 71-Jähriger aus dem Landkreis Wittmund befuhr mit seinem Hyundai Tucson die B 72 in Richtung Aurich. Vor dem Pendlerparkplatz in Bagband kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte dort gegen einen Baum und blieb auf dem Dach liegen. Der Unfallverursacher wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus in Westerstede eingeliefert. Am Pkw entstand ein Totalschaden. Er musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 25.000 Euro geschätzt. Die Fahrbahn der Auricher Landstraße war während der Unfallaufnahme und der Bergung des Pkw für etwa 1 Stunde voll gesperrt.

Kriminalitätsgeschehen --

Altkreis Norden

Verkehrsgeschehen

Hinte - Unfallflucht durch Radfahrer

Am späten Donnerstagabend parkte ein 34-Jähriger aus Hinte seinen VW Multivan am rechten Fahrbahnrand der Hans-Böckler-Allee 12 in Hinte. Zwischen 22:00 Uhr bis 22:30 Uhr fuhr ein Radfahrer gegen das geparkte Fahrzeug des Geschädigten. Nach einem kurzen verbalen Gruß in Richtung des 34-Jährigen, entfernte sich der Radfahrer unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich beim PK Norden unter Telefon 04931/9210 zu melden.

Osteel - Zeugenaufruf nach Unfallflucht

In der Nacht zum Freitag wurde in der Straße Schoonorther Möhlenhörn in Osteel ein ordnungsgemäß am Fahrbahnrand parkender Dacia von einem vermutlich entgegenkommenden Pkw beschädigt. Der Verursacher entfernt sich unerlaubt vom Unfallort. Es entstand erheblicher Sachschaden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Marienhafe unter Telefon 04934/4129 zu melden.

Kriminaltitätsgeschehen --

Landkreis Wittmund

Verkehrsgeschehen

Esens- Fahren ohne Fahrerlaubnis Am Freitagabend, gegen 21 Uhr, wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle in Esens ein 30jähriger Mann angehalten. Dabei stellte sich heraus, dass der Esenser ohne eine gültige Fahrerlaubnis im öffentlichen Verkehrsraum unterwegs war. Der Fahrer händigte den Beamten einen Führerschein aus, der sich als Totalfälschung herausstellte. Die Weiterfahrt wurde durch die Beamten untersagt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Kriminalitätsgeschehen

Wittmund- Diebstahl In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden in Wittmund drei jugendliche Personen gesichtet, die nach Erblicken des Streifenwagens flüchteten. Nach kurzer Verfolgung konnten die eingesetzten Beamten die drei Wittmunder antreffen. Es stellte sich heraus, dass einer der Jugendlichen im Zusammenhang mit dem Entwenden von Emblemen von diversen Fahrzeugen bei einem Autohaus steht. Diese Tat ereignete sich zwei Tage zuvor. Der Jugendliche wurde durch die Beamten an die Erziehungsberechtigten übergeben und ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund