Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

18.10.2019 – 14:23

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich - Mutmaßlicher Täter festgenommen

Altkreis Aurich (ots)

Kriminalitätsgeschehen

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Aurich und der Polizei Aurich/Wittmund

Aurich - Mutmaßlicher Täter festgenommen

Am Samstagabend war es an der Von-Jhering-Straße in Aurich zu einer gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil eines 49 Jahre alten Mannes gekommen. Die Polizei hat einen mutmaßlichen Täter ermittelt. Es handelt sich um einen 18 Jahre alten Auricher. Er soll den 49-Jährigen am Samstagabend an der Von-Jhering-Straße unvermittelt von hinten durch einen Schlag auf den Hinterkopf zu Boden geschlagen haben. Der Mann erlitt schwere Verletzungen im Gesicht und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Er befindet sich nach wie vor in stationärer Behandlung.

Die Polizei hatte am Montag in sozialen Netzwerken einen Zeugenaufruf veröffentlicht, der eine hohe Aufmerksamkeit bekam. Hinweise, die im Zuge des Aufrufs eingingen, erwiesen sich für die Ermittlungsarbeit als besonders hilfreich, sodass die Polizei den 18-Jährigen als einen mutmaßlichen Täter ermitteln konnte. Er steht im Verdacht, auch für weitere Angriffe auf Unbeteiligte im Stadtgebiet verantwortlich zu sein.

Die Staatsanwaltschaft Aurich stellte am Freitag, 18.10.2019, Haftantrag beim Amtsgericht Aurich. Es wurde Haftbefehl erlassen. Der 18-Jährige befindet sich nun in Untersuchungshaft.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund