Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

17.04.2019 – 15:48

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Schweindorf - Pedelec aus Schuppen gestohlen; Carolinensiel - Spendenbox gestohlen; Esens - Radfahrer lebensgefährlich verletzt; Wittmund - Unbekannter flüchtet nach Unfall mit Radfahrerin

Landkreis Wittmund (ots)

Kriminalitätsgeschehen

Schweindorf - Pedelec aus Schuppen gestohlen

Unbekannte haben am Dienstag ein Pedelec in Schweindorf gestohlen. Die Täter brachen zwischen 13:30 Uhr und 18 Uhr in einen Schuppen an der Esenser Straße ein, in dem das Damenrad der Marke Gazelle abgestellt gewesen war. Sie knackten das Schloss und fuhren davon. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter Telefon 04975 8362.

Carolinensiel - Spendenbox gestohlen

In einer Kirche an der Straße Pumphusen in Carolinensiel wurde am Dienstag eine Spendenbox aufgebrochen. Die Tat ereignete sich zwischen 10 Uhr und 17:30 Uhr. Wie viel Geld in der Box war, ist unbekannt. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter Telefon 04462 9110.

Verkehrsgeschehen

Esens - Radfahrer lebensgefährlich verletzt

Ein 79 Jahre alter Mann ist am Dienstag gegen 16 Uhr bei einem Verkehrsunfall an der Straße Am Markt in Esnes lebensgefährlich verletzt worden. Aus noch ungeklärter Ursache geriet er beim Linksabbiegen in Richtung Herdestraße mit seinem Pedelec auf die Stufen des Tidebrunnens. Infolgedessen stürzte der Mann aus Esens und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen unter Begleitung eines Notarztes in eine Klinik gebracht.

Wittmund - Unbekannter flüchtet nach Unfall mit Radfahrerin

Bei einem Verkehrsunfall wurde am Dienstag gegen 23:25 Uhr in Wittmund eine 47-Jährige schwer verletzt. Die Wittmunderin war mit ihrem Fahrrad aus Richtung Brückstraße entlang der Buttstraße (Landesstraße 10) unterwegs. In Höhe der Einmündung zur Bismarckstraße, im dortigen Kurvenbereich, wurde sie von einem Auto erfasst. Dabei könnte es sich ersten Ermittlungen zufolge um einen weißen Wagen, vermutlich einen VW, handeln. Infolgedessen stürzte sie und wurde schwer verletzt. Der Fahrer des Wagens fuhr davon, ohne sich um die Verletzte und den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen und sucht nach dem Unbekannten. Hinweise nehmen die Beamten entgegen unter Telefon 04462 9110.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Antje Heilmann
Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund