Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

18.10.2019 – 11:44

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 191018-2: Videofilmer verlor unfreiwillig sein Handy - Wesseling

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Ein Unbekannter filmte eine junge Frau im Badezimmer. Als sie das bemerkte, riss sie dem Täter das Handy aus der Hand. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Wie gewohnt duschte eine 27-Jährige am Donnerstag (17. Oktober) frühmorgens in ihrem Badezimmer ihrer Wohnung in der Klobbotzstraße. Dabei hatte sie nach eigenen Angaben das Badezimmerfenster geöffnet und angelehnt. Nach dem Duschen bemerkte sie das weit offenstehende Fenster und einen Arm, der ein Mobiltelefon in ihre Richtung hielt. Geistesgegenwärtig riss sie dem Unbekannten das Handy aus der Hand, der daraufhin unerkannt flüchtete. Polizeibeamte stellten das Gerät sicher.

Mit dem unerlaubten Filmen von Personen ist der Straftatbestand des § 201a "Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen" erfüllt. Darauf sieht der Gesetzgeber eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren oder eine Geldstrafe vor.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang dazu, von gewohnten Handlungsabläufen abzusehen und Fenster und Türen geschlossen zu halten. Damit verprellen Sie ungebetene Gäste in Ihrer Privatsphäre.

Hinweise zum Täter nimmt das Kriminalkommissariat 12 in Hürth unter Telefon 02233 52-0 entgegen. (bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis