Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

09.04.2019 – 10:02

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 190409-1: Fahndungserfolg mit Festnahme - Bergheim

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Ein 30-jähriger Ukrainer gestand in seiner Vernehmung vier Taten, bei denen er mehrere Frauen sexuell belästigte. Die Polizei geht derzeit von weiteren Geschädigten aus, die der Polizei noch nicht bekannt sind.

Am Sonntag (07. April) fasste ein Mann im Naherholungsgebiet am Tagebau Bergheim in Höhe der Triftstraße um 11:15 Uhr eine 18-jährige Frau unsittlich an. Er zeigte sich ihr in schamverletzender Weise, worauf die 18-Jährige sofort eine Polizeidienststelle aufsuchte und Anzeige erstattete. Um 11:20 Uhr bedrängte derselbe Täter eine Joggerin im Waldgebiet an der Bethlehemer Straße. Auch sie wurde vom Täter angefasst, worauf sich die Geschädigte wehrte und einen entgegenkommenden Spaziergänger aufforderte, ihr zu helfen. Von einem nahegelegenen Wohnhaus aus informierte sie die Polizei. Die Fahndung führte zur Festnahme des Mannes. In seiner Vernehmung gab er auch den Fall zu, bei dem eine 41-Jährige am Freitag (15. März) um 18:40 Uhr auf der Erftallee sexuell belästigt wurde. Wir berichteten hierzu mit der Pressemeldung: "190323: Fahndung nach Sexualdelikt". Die vierte Tat, die er gestand, ereignete sich am Mittwoch (06. März) in Bergheim in der Leipziger Straße. Dort kam es ebenfalls zu einem sexuellen Übergriff.

Die Staatsanwaltschaft Köln beantragte am Montag (08. April) die Untersuchungshaft. Ein Richter folgte dem Antrag und schickte den 30-Jährigen am Nachmittag in eine Justizvollzugsanstalt.

Mögliche weitere Geschädigte, die von dem beschriebenen Mann in ähnlicher Art und Weise belästigt wurden, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 11 in Hürth unter Telefon 02233 52-0 in Verbindung zu setzen. (bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis