Das könnte Sie auch interessieren:

Die neuen Fiat "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L

Frankfurt (ots) - - Die neuen "120th" Sondermodelle 500, 500X und 500L von Fiat: Elegant und gut vernetzt ...

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Discovery startet neue Marke in Deutschland: HOME & GARDEN TV, ab 06. Juni 2019 im Free-TV und auf digitalen Verbreitungswegen

München (ots) - - HOME & GARDEN TV ist die erste Adresse im TV für alle Themen rund um Häuser, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Nichia Corporation

17.12.2018 – 14:00

Nichia Corporation

Zwei weitere endgültige Siege von Nichia gegen Everlight in Verletzungsverfahren in Deutschland betreffend Nichia's YAG Patente

München (ots)

In den Patentverletzungsklageverfahren vor dem Landgericht Düsseldorf in Deutschland, welche die Nichia Corporation ("Nichia") gegen den taiwanesischen LED-Hersteller Everlight Electronics Co., Ltd. und dessen deutsche Tochter Everlight Electronics Europe GmbH (beide zusammen "Everlight") eingeleitet hatte, hat Everlight die auf der Verletzung von Nichia's beiden YAG-Patenten EP 936 682 (DE 697 02 929) und EP 2 276 080 (DE 697 40 795) beruhenden Ansprüche von Nichia anerkannt. Damit sind die Ansprüche von Nichia auf Rechnungslegung und Schadensersatz durch die Anerkenntnisurteile vom 28. November 2018 (Aktenzeichen 4b O 161/17 für EP 936 682 und 4b O 160/17 für EP 2 276 080) vollumfänglich bestätigt. Beide Urteile sind rechtskräftig und können von Everlight nicht mehr mit Rechtsmitteln angegriffen werden.

Die zwei Urteile des Landgerichts Düsseldorf betreffen das weiße LED-Produkt 334-15/T2C2-1TVB von Everlight. Zusätzlich betrifft das Urteil des Gerichts im Zusammenhang mit Nichia's YAG-Patent EP 936 682 die weißen LED-Produkte 67-21S/KK2C-H5050M41N42936Z6/2T, XI3535-KT577J1-03201-000P, JU1215-GT577K6-09804-450T, ELSW-J61C3-0LPGS-D5700, ELSH-J11C1-0CPGS-C5700, ELSW-F71M1-0LPGS-C3000, ELSH-F81M1-0CPGS-C3000, JU1215-KM307K4-09804-450T, 334-15/X1C5-1QSA, 264-15/T2C4-2NRA, 334-15/X1C2-1UWA, ELSH-F91C1-0CPGS-C5000, 67-21S/KK2C-H5353M41N42936Z6/2T, 67-21S/KK2C-H5757M41N42936Z6/2T und JU1215-GT507K6-09804-450T von Everlight.

Zur Vorbereitung ihrer Schadensersatzansprüche hat Nichia nun mit der Vollstreckung der beiden Urteile begonnen und Everlight aufgefordert, die entsprechende Rechnungslegung für die vorbenannten weißen LED-Produkte zu erteilen. Diese Rechnungslegung dient als Grundlage für die Berechnung der Schadensersatzzahlungen, die Everlight zugunsten von Nichia aufgrund der Verletzung der beiden YAG-Patente zu leisten hat.

Nichia legt größten Wert auf die Sicherung ihrer Patente und anderen gewerblichen Schutzrechte und geht konsequent und weltweit gegen Schutzrechtsverletzungen vor.

Pressekontakt:

Public Relations, Nichia Corporation
Tel:+81-884-22-2311

Original-Content von: Nichia Corporation, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Nichia Corporation
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung