Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von WDR Westdeutscher Rundfunk

24.09.2012 – 09:56

WDR Westdeutscher Rundfunk

Gelungener Start für den ersten WDR-Tatort aus Dortmund - 24,8 % Marktanteil

Köln (ots)

8,73 Millionen Zuschauer verfolgten am Sonntagabend den ersten Fall des neuen Dortmunder Ermittlerteams (24,8 % Marktanteil). Der neue WDR-Tatort war damit gestern die meist gesehene Sendung im deutschen Fernsehen. In der Zuschauergruppe der 30 - 49 jährigen erreichte die Sendung 2,65 Mio Zuschauer mit 24,3 % Marktanteil.

WDR-Fernsehfilmchef Gebhard Henke: "Der Tatort ist gestern in Dortmund angekommen. Ich freue mich sehr über den großen Publikumszuspruch. Die Erfindung und Entwicklung des neuen Tatort war für uns in den letzten beiden Jahren ein besonders intensives Projekt, das enorm viel Kreativität freigesetzt hat. Mein Dank gilt dem ganzen Team und unseren vier fantastischen Hauptdarstellern."

Erstmals sind bei einem "Tatort" gleich vier Ermittler im Einsatz: Kriminalhauptkommissar Peter Faber (Jörg Hartmann), der die Leitung der Dortmunder Mordkommission hat, obwohl eigentlich seine Kollegin, Kriminalhauptkommissarin Martina Bönisch (Anna Schudt)die natürliche Nachbesetzung für den Chefposten gewesen wäre. Auch das Verhältnis Kriminaloberkommissarin Nora Dalay (Aylin Tezel) und ihrem Kollegen Daniel Kossik (Stefan Konarske) hat es in sich. Die beiden haben eine Affäre, die geheim gehalten werden soll. Dem Team der Dortmunder Mordkommission bleibt keine Zeit, den neuen Chef im Polizeipräsidium richtig zu begrüßen: Sie erleben Peter Faber direkt im Einsatz am Tatort. In "Alter Ego" hatten die vier Ermittler den Mord an einem Studenten aufzuklären, der tot in seiner Wohnung aufgefunden wurde. (Drehbuch: Jürgen Werner, Regie: Thomas Jauch).

Der zweite Tatort aus Dortmund lässt nicht lange auf sich warten: "Mein Revier" läuft am 11. November um 20.15 Uhr im Ersten.

www.ard-foto.de

Redaktion: Frank Tönsmann (WDR)

Pressekontakt:

Barbara Feiereis, WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7122, E-Mail: barbara.feiereis@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk
Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk