ZDF

Hilfe für Äthiopien – 25 Jahre "Menschen für Menschen"
ZDF- Dokumentation über Karlheinz Böhms erfolgreiche Hilfsaktion

Mainz (ots) - In der ZDF-Show "Wetten, dass ..?" begann am 16. Mai 1981 Karlheinz Böhms beispiellose Hilfsaktion. Der Filmschauspieler ging eine Wette ein, die ihm 1,2 Millionen Mark für die Hungernden in der Sahelzone und in Äthiopien bescherte – die Geburtsstunde der Aktion "Menschen für Menschen", die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen feiert. Aus diesem Anlass strahlt das ZDF am Sonntag, 25. Mai 2006, 13.05 Uhr, die Dokumentation "Karlheinz Böhm: Hilfe für Äthiopien – 25 Jahre Menschen für Menschen" aus.

In den bisherigen 25 Jahren sind insgesamt 273 Millionen Euro an Spenden zusammengekommen, mit denen Karlheinz Böhm seine Äthiopienhilfe aufgebaut und bis heute erfolgreich weitergeführt hat. Entscheidend für den Erfolg der jahrzehntelangen Entwicklungsarbeit ist das Konzept der "Hilfe zur Selbsthilfe", das seine Stiftung "Menschen für Menschen" (MfM) in Äthiopien umsetzt.

Nachdem vor 25 Jahren zahlreiche "Wetten, dass ..?"-Zuschauer Böhms Aufruf gefolgt waren und insgesamt 1,2 Millionen Mark gespendet hatten, machte der beliebte österreichische Schauspieler sein Versprechen wahr und ging selbst nach Äthiopien, um zu helfen. Seitdem engagiert er sich für die Menschen dort und hat zuletzt im Februar 2006 mit seiner äthiopischen Frau Almaz und dem ehemaligen "Wetten, dass ..?"-Moderator Frank Elstner im äthiopischen Kreisstädtchen Babile ein Schülerwohnheim eröffnet.

Die ZDF-Dokumentation führt mit eindrucksvollen Beispielen das Konzept einer nachhaltigen Entwicklungshilfe vor Augen und stellt die Projektschwerpunkte von MfM vor, die von Wasserversorgung, ökologischer Landwirtschaft und Infrastruktur bis zur Schulbildung, Gesundheitsversorgung und Sozialarbeit für Frauen reichen. Ein wichtiges Fundament der Arbeit ist dabei der Dialog mit der äthiopischen Bevölkerung und dem Ziel, den Menschen in den Projektregionen eine Entwicklungshilfe anzubieten, durch die sie dauerhaft unabhängig werden können. Derzeit werden in Äthiopien 2,8 Millionen Kinder, Frauen und Männer von MfM betreut. Der Film zeigt die grundlegenden Verbesserungen und die nachhaltigen Auswirkungen auf alle Lebensbereiche dieser Menschen, die mit den Spendengeldern in den vergangenen 25 Jahren in Äthiopien geschaffen worden sind.

Von ihrem Leben für die Armen berichten Karlheinz Böhm und seine Frau Almaz auch bei "Johannes B. Kerner" am Dienstag, 16. Mai 2006, 22.45 Uhr im ZDF.

Infos zu den Spendenkonten der Stiftung Menschen für Menschen finden sich im Internet unter www.spenden.zdf.de oder im ZDFtext auf Seite 890.

Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 – 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/aethiopienhilfe

Rückfragen bitte an:

Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: