Das könnte Sie auch interessieren:

Neue Doppelfolge: Schreckensnachricht bei den Geissens

München (ots) - Zwischen Wasserschaden und Smoothie-Tasting - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Die zehn größten Fehler beim Employer Branding

Hamburg (ots) - Die Alleinstellungsmerkmale des Unternehmens nicht kennen, die Bedürfnisse der bestehenden und ...

"Scheunenfund": Erster Bulli-Radarblitzer nach 54 Jahren entdeckt

Hannover (ots) - - T1 war zu Schulungszwecken bei der Polizei Niedersachsen im Einsatz - 66 Jahre ...

05.02.2019 – 11:31

ZDF

Gut gegründet: 50. "plan b"-Sendung im ZDF über Start-ups

  • Bild-Infos
  • Download

Mainz (ots)

Keine Zukunft ohne Innovationen: Die 50. "plan b"-Sendung im ZDF beleuchtet am Samstag, 9. Februar 2019, 17.35 Uhr, in "Gut gegründet - Wie Start-ups erfolgreich werden". Seit 16 Monaten bietet "plan b" einen lösungsorientierten Blick auf aktuelle Probleme und ist damit die erste Dokumentationsreihe im deutschen Fernsehen, die den Ansatz des konstruktiven Journalismus verfolgt. Die 50. Ausgabe widmet sich Menschen mit Visionen, die für ihre Ideen einstehen - und wenn es sein muss, auch für sie kämpfen.

Start-ups in Deutschland haben es oft nicht leicht - die bürokratischen Hürden sind hoch, oft fehlt es an risikobereiten Geldgebern und an Informatikern, die Ideen Wirklichkeit werden lassen. Kleine Firmen konkurrieren mit Großkonzernen um die wenigen Fachkräfte. Ein möglicher Ausweg: Viele Gründer zieht es ins Ausland, zum Beispiel nach Bulgarien. Das südosteuropäische Land hat sich zu einem Dorado der Start-up-Szene entwickelt. "Wir haben uns konkret für Sofia als Ort zum Gründen entschieden", sagt Janis Schmidt aus Köln. In Bulgarien zahlt man pauschal nur zehn Prozent Einkommensteuer. Die Lebenshaltungskosten sind im Vergleich zu Deutschland sehr niedrig. Und es gibt noch einen weiteren wichtigen Vorteil: viele gut ausgebildete IT-Fachkräfte.

Auch England wappnet sich für die Zukunft. Seit 2014 ist Informatik Pflichtfach für alle Schüler zwischen fünf und 14 Jahren. Mindestens zwei Programmiersprachen müssen sie lernen. "Oft geben wir den Kindern ja genau vor, was sie tun sollen", sagt die Grundschullehrerin Rebecca Williams. "Aber wenn wir bereits die ganz Kleinen an logisches Denken und Programmieren heranführen, lässt sie das später viel flexibler im Denken und Handeln werden. Sie stellen fest, dass die erstbeste Antwort nicht immer auch die richtige ist."

Was der politische Wille für Start-ups möglich macht, lässt sich in Frankreich begutachten. Dort hat Präsident Emmanuel Macron im Sommer 2017 mit der "Station F" den weltgrößten Inkubator für junge Unternehmen eröffnet - und lockt damit Gründer aus der ganzen Welt an.

Am 7. Oktober 2017 sendete das ZDF die erste "plan b"-Sendung zum Thema "Kleine Miete - tolle Wohnung: Günstig wohnen in der City". Die 49. Ausgabe am vergangenen Samstag stellte "neue Therapien gegen Krebs" vor. In der ZDFmediathek ist der Beitrag verfügbar bis 2. Februar 2020.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/planb

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/plan-b/

ZDFmediathek: http://planb.zdf.de

http://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung