Das könnte Sie auch interessieren:

Emma Stone und Ryan Gosling tanzen in "La La Land" mit uns in die OSCAR(r) Nacht auf ProSieben!

Unterföhring (ots) - 17. Februar 2019. Der Auftakt zur Filmnacht des Jahres könnte nicht großartiger sein! ...

DAS PERFEKTE GEHEIMNIS / Ab 31. Oktober 2019 im Kino / Erstes Foto

München (ots) - Wie viele Geheimnisse verträgt eine Freundschaft? In seiner neuen Kinokomödie DAS PERFEKTE ...

Silberne Bären und GWFF Preis für ZDF-Produktionen bei der 69. Berlinale / "Systemsprenger", "Ich war zuhause, aber" und "Oray" ausgezeichnet

Mainz (ots) - Bei den 69. Internationalen Filmfestspielen in Berlin wurde "Systemsprenger", eine Koproduktion ...

04.02.2019 – 16:48

ZDF

"Abgezockt!": ZDFinfo-Doku über den Anlagebetrüger Felix Vossen

  • Bild-Infos
  • Download

Mainz (ots)

Nach außen war er ein strahlender Unternehmer, doch im Verborgenen agierte er als gewiefter Betrüger, der von FBI und Scotland Yard gesucht wurde. Als Sohn einer deutschen Industriellen-Dynastie fiel Felix Vossen tief. Am Samstag, 9. Februar 2019, 20.15 Uhr, beleuchtet ZDFinfo in der Doku "Abgezockt! Der Anlagebetrüger Felix Vossen" einen der spektakulärsten Betrugsfälle in Deutschlands jüngster Vergangenheit.

Felix Vossen, Sohn eines bekannten Frottee-Herstellers aus Gütersloh, wuchs in einem Internat nahe St. Moritz auf. Der umtriebige Filmproduzent und Aktienhändler führte ein Jetset-Leben in Saus und Braus, pendelte zwischen London und Zürich. Doch dann kam es zum Absturz - und Vossens Freunde und Familie lernten die andere Seite des gut gelaunten Sonnyboys kennen. Rund 60 Millionen Euro hatten sie in die Geldgeschäfte ihres Vertrauten investiert. 60 Millionen Euro, mit denen Vossen unerwartet untertauchte und sich damit als Betrüger entlarvte.

ZDFinfo zeigt "Abgezockt! Der Anlagebetrüger Felix Vossen" erneut am Donnerstag, 14. Februar 2019, um 17.30 Uhr.

Ansprechpartnerin: Anja Scherer, Telefon: 06131 - 70-12154; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/abgezockt

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/crime-dokus-in-zdfinfo

http://zdfinfo.de

http://twitter.com/ZDFinfo

http://twitter.com/ZDFpresse

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ZDF
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung