PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZDF mehr verpassen.

26.10.2007 – 16:07

ZDF

Tödliches Gelübde / Spannendes Schuld-und-Sühne-Drama im ZDF-Montagskino mit Christian Slater

Mainz (ots)

Blutverschmiert über die Leiche eines jungen
Strichers gebeugt, wird der katholische Priester Thomas Andrews (Von 
Flores) am Tatort eines Mordes vorgefunden und von der Polizei als 
mutmaßlicher Täter festgenommen. In der Untersuchungshaft bittet er 
Daniel Clemens (Christian Slater), ebenfalls Priester und 
Spendenakquisiteur der Kirche, um ein vertrauliches Gespräch. Denn er
weiß, wer der Täter ist, jedoch verpflichtet ihn das Beichtgeheimnis 
zum Schweigen. Als Andrews kurz darauf in seiner Gefängniszelle 
Selbstmord begeht, will der eigensinnige Clemens die Wahrheit 
herausfinden und setzt damit ein tödliches Spiel in Gang, bei dem ein
Unbekannter im Hintergrund die Fäden zieht und Mord um Mord begeht.
Das ZDF-Montagskino zeigt das spannende Schuld-und-Sühne-Drama 
"Tödliches Gelübde" mit Christian Slater ("True Romance"), Molly 
Parker ("Six feet under") und Stephen Rea ("The Crying Game") als 
Free-TV-Premiere am 29. Oktober 2007 um 22.30 Uhr.
Lewin Webbs Film "The Good Shepard" (Originaltitel) lebt von der 
Performance Christian Slaters, der den Pater zunächst als profanen 
Spendeneintreiber etabliert, der strikt den Gesetzen der 
Markwirtschaft und keiner inneren Überzeugung mehr folgt. Clemens ist
ein Mann, der an die Macht des Geldes und nicht mehr an Gott glaubt. 
In dem Moment, da ihm dies als untragbarer Widerspruch bewusst wird, 
begehrt er gegen die Kirchenoberen auf. "Tödliches Gelübde" verknüpft
den Prozess der Aufklärung des Mordfalls mit dem der Selbstfindung 
des Protagonisten Clemens, eines Gefallenen, der den Glauben verloren
zu haben scheint und ihn erst wiedererlangt, als er Licht ins Dunkel 
gebracht und seinen Kollegen Andrews rehabilitiert hat. Diese innere 
Entwicklung spielt Christian Slater in gewohnt professioneller 
Wandlungsfähigkeit.
Der US-Amerikaner Christian Slater zählt zu den vielseitigsten und
vielversprechendsten Schauspielern Hollywoods. Seinen internationalen
Durchbruch hatte er an der Seite von Sean Connery in "Der Name der 
Rose".
Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 
706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/toedlichesgeluebde

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle

Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell