ZDF

ZDF setzt weiter auf klassische Musik: Doku über Anna Netrebko Bis zu 2,6 Millionen Zuschauer sahen Galakonzert mit ECHO Klassik-Verleihung

    Mainz (ots) - Nach dem großen Erfolg von "Echo der Stars" am 25. Oktober setzt das ZDF weiterhin auf hochkarätige Angebote im Bereich der klassischen Musik. Das nächste Highlight im Klassikprogramm des ZDF ist am Sonntag, 25. November, 18.00 Uhr eine ganz außergewöhnliche russische Dokumentation über Superstar Anna Netrebko.

    2,15 Millionen Zuschauer, das entspricht einem Marktanteil von 10,2 Prozent, sahen am vergangenen Sonntagabend die Preisgala aus der Münchner Philharmonie im Gasteig; die beste Resonanz seit Beginn der ECHO Klassik-Übertragungen im ZDF. In der Spitze ließen sich sogar 2,6 Millionen Zuschauer von den musikalischen Darbietungen der Preisträger verzaubern.

    ZDF-Musikchefin Anca-Monica Pandelea: "Der konsequente Einsatz des ZDF für die klassische Musik im Fernsehen trägt offenbar Früchte. Wir freuen uns nicht nur über den künstlerischen Erfolg, sondern auch darüber, dass wir so viele Menschen erreicht haben und in der Zeit nach 22.50 Uhr bis zum Ende der Sendung sogar fast eine ganze Stunde mit einem klassischen Programm Marktführer im deutschen Fernsehen waren."

    Die knapp einstündige Dokumentation "Anna Netrebko - Ein Porträt" mit zahlreichen Musikausschnitten zeichnet nicht nur die wichtigen Karrierestationen der Sopranistin nach, sondern zeigt den Superstar der Klassik ganz privat. Das russische Filmteam begleitete die Sopranistin in ihr Elternhaus nach Krasnodar, in ihre Wohnung nach Sankt Petersburg, zu Freunden und Menschen, die ihr nahe stehen. Der Zuschauer lernt sie als eigenwillige Designerin ihrer Wohnungseinrichtung kennen und erfährt von ihrem Vater, wie kreativ sie schon als Mädchen war, das Geschichten schrieb und sie selbst kunstvoll illustrierte. Man sieht die elegante Künstlerin bei der Verleihung des russischen Staatspreises durch Präsident Putin und erfährt im nächsten Augenblick, dass sie ein Faible für Frauenboxen hat und gerne mehr Zeit für die Disko hätte. Der sehr lebendige Film erlaubt bislang unbekannte, sehr persönliche Einblicke in das Privatleben von Anna Netrebko und porträtiert einen liebenswerten Menschen, der sich trotz der manchmal erdrückenden Popularität seine Natürlichkeit bewahrt hat.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/echoderstars und http://bilderdienst.zdf.de/presse/netrebko

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle

Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: