PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZDF mehr verpassen.

26.07.2007 – 15:21

ZDF

ZDF-Programmhinweis / Freitag, 3. August 2007, 21.15 Uhr/ Netrebko & Co

Mainz (ots)

Freitag, 3. August 2007, 21.15 Uhr
Netrebko & Co
Die Operngala der Stars aus Baden-Baden
Nach dem großen Erfolg des Berliner Waldbühnen-Konzerts im letzten
Jahr sieht die Musikwelt dem Galaabend der Extraklasse in Baden-Baden
mit Spannung entgegen. Eigentlich wollte auch in diesem Jahr wieder 
das "Traumpaar der Oper" das Publikum begeistern, doch Rolando 
Villazón ist kurzfristig erkrankt. An der Seite von Anna Netrebko 
wird nun stattdessen Ramón Vargas singen.
Wie Villazón ist auch Vargas Mexikaner und einer der umjubelsten 
Tenöre der jungen Generation. Seine Karriere führte ihn an die großen
Häuser der Welt - New York, Paris, Mailand, München -, Publikum und 
Kritiker sind gleichermaßen begeistert von der Eleganz seiner Stimme 
und der Intensität seiner Rolleninterpretation. Vor zwei Jahren ist 
er zusammen mit Anna Netrebko vor 17 000 Zuschauern auf dem Münchner 
Königsplatz aufgetreten - ein "Sensationsabend", wie die 
"Abendzeitung" befand.
Gemeinsam mit Anna Netrebko und Ramón Vargas stehen junge 
Sängerkollegen auf der Bühne, die durch ihre Auftritte und ihre 
Ausstrahlung ebenfalls zur steigenden Popularität der klassischen 
Musik beitragen. Es sind die lettische Mezzosopranistin Elina Garanca
und der französische Bariton Ludovic Tézier.
Elina Garancas Karriere verläuft ähnlich steil wie der Aufstieg 
Anna Netrebkos zum Superstar der Klassik. Wo die in Riga geborene, 
attraktive Mezzosopranistin auftritt, begeistert sie das Publikum mit
ihrer charakteristischen, wandlungsfähigen Stimme und der 
schauspielerischen Gestaltung ihrer Rollen. Die Wahl-Wienerin gehört 
zu den Lieblingssängerinnen an der dortigen Staatsoper, ist 
regelmäßiger Gast bei den Salzburger Festspielen und konzertiert mit 
den bedeutenden Orchestern Europas. Im letzten Herbst wurde sie in 
der Dresdner Frauenkirche mit dem "Europäischen Kulturpreis für 
Musik" ausgezeichnet.
Auch für den Franzosen Ludovic Tézier spielt die Wiener Staatsoper
- neben der Mailänder Scala, der Pariser Oper und der Met in New York
- eine zentrale Rolle in seiner künstlerischen Laufbahn. Neben seinen
zahlreichen Opernrollen wie Mozarts Don Giovanni und Graf Almaviva 
oder Tschaikowskis Eugen Onegin ist Tézier ein gefragter Sänger beim 
Glyndebourne Festival und den Bregenzer Festspielen.
Im Mittelpunkt der Baden-Baden Gala steht Anna Netrebko. Mit ihr 
ist Klassik wieder "in": Netrebko ist in den Medien allgegenwärtig, 
stürmt mit ihren Alben die Popcharts und verzaubert die Opernbesucher
in Los Angeles, New York, Wien, Paris, München und Berlin. 
Vorläufiger Höhepunkt: Anna Netrebko wurde vom Time Magazine in die 
Liste der 100 wichtigsten Persönlichkeiten gewählt.
Mit Netrebko, Vargas, Garanca und Tézier steht in Baden-Baden ein 
Quartett auf der Bühne, das stellvertretend für die neue, junge 
Sängergeneration demonstriert, wie mitreißend und lebendig die Oper 
auch 400 Jahre nach ihrem Entstehen noch ist. Die musikalische 
Leitung des Galaabends hat der Italiener Marco Armiliato, der das SWR
Sinfonieorchester dirigiert.

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell