dbb beamtenbund und tarifunion

dbb Bürgerbefragung öffentlicher Dienst 2009: Heesen: "Beamte werden immer beliebter"

    Berlin (ots) - Der dbb beamtenbund und tarifunion und das Meinungsforschungsinstitut forsa haben am 10. September 2009 in Berlin ihre inzwischen dritte jährliche Bürgerbefragung zum Image des öffentlichen Dienstes vorgelegt. Vor der Bundespressekonferenz zog dbb Chef Heesen eine weitgehend positive Bilanz der Entwicklung: "Die deutschen Beamtinnen und Beamten werden immer beliebter. In unserem Beruferanking beispielsweise hat außer dem Briefträger keine Berufsgruppe in den letzten drei Jahren eine bessere Entwicklung vorzuweisen." Der dbb Bundesvorsitzende wies darauf hin, dass die "Beamten" damit natürlich noch keinen Spitzenplatz im Ranking selbst einnehmen. Heesen: "Da finden Sie aber Feuerwehrmänner, Pflegeberufe, Richter, Polizisten oder Lokführer - alles übrigens mindestens öffentlicher-Dienst-nah, oft sogar im Beamtenstatus. Image und Wirklichkeit klaffen manchmal ganz schön auseinander."

    Generell habe die Umfrage 2009 zudem ergeben, dass die Menschen in der krisengeschüttelten Welt auf einen starken Staat vertrauen und weitere Privatisierungen staatlicher Dienstleistungen entschieden ablehnen. Peter Heesen: "Über 70 Prozent der Bürger wollen keinen weiteren Ausverkauf. Kein Wunder eigentlich, bewerten sie doch das Preis-Leistungs-Verhältnis nach bereits erfolgten Privatisierungen äußerst negativ."

    Abschließend verwies der dbb Chef darauf, dass sich die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes mehrheitlich nach wie vor von der Politik im Stich gelassen fühlen. Heesen: "Auch hier ist der Trend in den letzten Jahren zwar positiv, generell glauben aber immer noch über 60 Prozent der Kolleginnen und Kollegen, dass die Politiker kein Verständnis für die Probleme des öffentlichen Dienstes haben. Es wird einige Mühe kosten, das in den letzten Jahren immer wieder aufs Spiel gesetzte Vertrauen der öffentlich Bediensteten in die Politik wiederzugewinnen."

    Die "dbb Bürgerbefragung öffentlicher Dienst 2009" im Internet unter www.dbb.de.

Pressekontakt:
dbb - beamtenbund und tarifunion
Dr. Frank Zitka
Telefon: 030.4081-5510
Fax: 030.4081-5599
Email: zitka@dbb.de

Original-Content von: dbb beamtenbund und tarifunion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: dbb beamtenbund und tarifunion

Das könnte Sie auch interessieren: