World Vision Deutschland e. V.

TERMIN 5. Juni: Start des G8-Laufs!

    FRIEDRICHSDORF/HEILIGENDAMM, 4.6.2007 (ots) - Im Schottenrock quer durch Deutschland John McGurk läuft 450km bis zum G8-Gipfel nach Heiligendamm G8-Lauf unterstützt World Vision-Kinderprojekt in Äthiopien

    Bei einem Benefiz-Lauf von Osnabrück nach Heiligendamm, wo ab 6. Juni der G8-Gipfel stattfindet, kommt der Schotte John McGurk durch Teile Niedersachsens, Schleswig-Holsteins und Mecklenburg-Vorpommerns. Start ist am Dienstag, 5. Juni, in Osnabrück. Der Zieleinlauf ist für den 7. Juni gegen 11 Uhr in Bad Doberan geplant. Die vorgesehene Route:

    5.6.: Belm / Wulften / Schledehausen / Wehrendorferberg / Masch / Bohmterheide / Sundern / Wehdem / Oppendorf / Stemwede / Düversbruch / Wagenfeld / Ströhen / Butzendorf / Wardinghausen / Sulingen 6.6.: Mallinghausen / Nenndorf / Bruchhausen / Büngelshausen / Varste / Verden (Aller) / Schwitschen / Delmsen / Sprengel / Heber / Scharrl / Behringen / Raven / Putensen / Luhmühlen / Lüneburg / Lauenburg/Elbe / Büchen / Gudow / Sterley / Neue Welt / Dermin / Ziethen 7.6.: Schönberg / Wismar / Dargetzow / Kritzowburg / Kröpelin / Hundehagen / Vorder Bollhagen / Bad Doberan/Heiligendamm

    Insgesamt möchte McGurk bei seinem Non-Stop-Lauf im Schottenrock rund 450 Kilometer zurücklegen. Sein Ziel ist es, möglichst viele Spenden zu sammeln für das Waisenkinder-Projekt "Lalo Assabi", das das Kinderhilfswerk World Vision in Äthiopien durchführt.

    "Der G8-Gipfel, zu dem die wichtigsten politischen Entscheidungsträger nach Deutschland kommen, ist eine gute Gelegenheit, auf die weltweite Armut aufmerksam zu machen", sagt John McGurk. Der Schotte, der in Büren bei Osnabrück lebt, absolviert Benefizläufe im Kilt seit nunmehr 15 Jahren. Unter anderem ist er schon für traumatisierte Kinder in Bosnien und Sierra Leone gelaufen und hat einen Marathon zugunsten der Opfer der Tsunami-Katastrophe 2005 in Asien absolviert.

    Zum jetzigen G8-Lauf, bei dem die Marathonläuferin Tegla Loroupe Schirmherrin ist, startet der Schotte mit dem großen Sportlerherz für Kinder am 5. Juni in Osnabrück (15 Uhr Hafen Römersche Straße). Aufmerksam machen möchte er insbesondere auf die Situation Hunderttausender Kinder, die durch AIDS ihre Eltern verloren haben und auf sich allein gestellt sind.

    Ein solches Projekt für verwaiste Mädchen und Jungen betreibt World Vision in Äthiopien. Dort werden betroffene Kinder regelmäßig zuhause betreut und mit lebenswichtigen Dingen wie Saatgut, Vieh und Schulgeld versorgt. Jugendliche erhalten nach Beendigung der Schulausbildung die Möglichkeit, ein Handwerk zu erlernen. Sie werden über die Gefahren von AIDS aufgeklärt und sollen gegenüber der Regierung und der Öffentlichkeit für das Recht der Kinder auf ein menschenwürdiges Leben eintreten.

    HIV/AIDS- und Armutsbekämpfung allgemein sind Schwerpunkt-Themen beim G8-Gipfel ab dem 6. Juni in Heiligendamm. Auf seinem "Weg zum Gipfel" möchte John McGurk möglichst viele Bundesbürger ansprechen und aktivieren. Man kann den Lauf direkt durch eine Spende unterstützen oder ein Stück mitlaufen und sich dafür sponsern lassen. Die Spenden können auf das Konto Nr. 66601 bei der Postbank Frankfurt (BLZ 500 100 60) mit dem Vermerk "Verwendungszweck 202062 (500km Lauf)" eingezahlt werden.

    HINTERGRUND World Vision Deutschland e.V. ist ein christliches Hilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit, humanitäre Hilfe und entwicklungspolitische Anwaltschaft. Im Finanzjahr 2006 wurden 229 Projekte in 46 Ländern durchgeführt. World Vision Deutschland ist Teil der weltweiten World Vision-Partnerschaft mit rund 20.000 Mitarbeitern in fast 100 Ländern. World Vision unterhält offizielle Arbeitsbeziehungen zur Weltgesundheitsorganisation (WHO) und dem Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) und arbeitet eng mit dem Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) zusammen. World Vision Deutschland ist Mitglied im Aktionsbündnis gegen AIDS. Weitere Infos unter www.worldvision.de

Pressekontakt:
Bildmaterial und Informationen zu World Vision erhalten Sie bei der
Pressestelle: 06172 763-151.
Infos rund um den Lauf bekommen Sie direkt bei John McGurk unter:
0173 / 2848943; Email: john.mcgurk@osnanet.de;
Den aktuellen Streckenverlauf finden Sie im Web unter http://www.john
-mcgurk.de/Streckenfuhrung_G8_-_Lauf/streckenfuhrung_g8_-_lauf.html

Original-Content von: World Vision Deutschland e. V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: World Vision Deutschland e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: