SAT.1

„Schmitz komm raus!“ startet mit 18,8 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum
Erfolgreicher „Fun-Freitag“ für Sat.1

    Berlin (ots) - Toller Start für Ralf Schmitz: Die erste Folge von „Schmitz komm raus!“ erzielte am Freitagabend um 21.15 Uhr einen Marktanteil von 18,8 Prozent bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern. Die erste eigene Comedy-Show des quirligen Allround-Comedians (Sat.1-Zuschauern u. a. aus den Erfolgsformaten „Die Dreisten Drei“ und „Schillerstraße“ bekannt) eroberte in der werberelevanten Zielgruppe auf Anhieb die Marktführerschaft in ihrem Timeslot. Insgesamt begeisterte der Mix aus Sketch-Einspielern und Impro-Comedy-Einlagen im Studio 3,85 Millionen Zuschauer (ab 3 Jahre, Marktanteil 11,5 Prozent).

    Ebenso erfolgreich lief es für die Auftaktfolge der vierten Staffel von „Die Dreisten Drei“ (22.15 Uhr). Die beliebte Sketch-Comedy erzielte beim werberelevanten Publikum einen Marktanteil von 18,5 Prozent (gesamt: 3,24 Mio Zuschauer ab 3 Jahre, 11,8 Prozent MA). Nach dem Ausstieg von Ralf Schmitz komplettiert in der neuen Staffel neben Mirja Boes und Markus Majowski ab sofort Neuzugang Mathias Schlung das „dreiste“ Comedy-Trio.

    Weitere Comedy-Quoten am „Sat.1-Fun-Freitag“: „Genial daneben“ (20.15 Uhr) holte 14,4 Prozent, „Mensch Markus“ (21.45 Uhr) 18,3 Prozent, und „ZACK! Comedy nach Maߓ (22.45 Uhr) erzielte 16,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern.

Basis: Alle Fernsehhaushalte, Fernsehpanel D+EU, vorläufig gewichtete Daten Quelle: GfK, pc/tv, SevenOne Media Audience Research


Rückfragen bitte an:

Sat.1 Kommunikation/PR
Andreas Thiemann

Telefon: 030/2090-2354

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: