Das könnte Sie auch interessieren:

Silberne Bären und GWFF Preis für ZDF-Produktionen bei der 69. Berlinale / "Systemsprenger", "Ich war zuhause, aber" und "Oray" ausgezeichnet

Mainz (ots) - Bei den 69. Internationalen Filmfestspielen in Berlin wurde "Systemsprenger", eine Koproduktion ...

Joko ist neuer Weltmeister! "Das Duell um die Welt - Team Joko gegen Team Klaas" mit sehr guten 13,8 Prozent Marktanteil am Samstag weiter stark

Unterföhring (ots) - Joko schlägt den amtierenden Weltmeister und hält für Team Klaas die richtigen ...

Programm des SUPER COMMUNICATION LAND by news aktuell steht - PR- und Marketingverantwortliche haben ihre Lieblingsthemen gewählt

Hamburg (ots) - Influencer Marketing, Gamification, Künstliche Intelligenz, Working out Loud oder Storytelling ...

14.01.2019 – 19:42

Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung

NRZ: NRW sollte beim Streckenradar nicht zögern

Essen (ots)

Ach, NRW: Bei der möglichen Einführung eines Streckenradars ist die Landesregierung merkwürdig zögerlich. Warum nur? Schließlich ist der Datenschutz bei der gebietsweisen Tempo-Kontrolle wesentlich verbessert worden. Die Datenschutz-Sorgen hatte man in Deutschland ohnehin exklusiv, die EU-Nachbarn waren da nicht so zimperlich. Immerhin, es geht Leib um Leiben! Raser-Strecken gibt es genug - etwa die schnurgerade und an Ausfahrten arme A 31. Der Streckenradar könnte ganze Abschnitte dieser Risikostrecken befrieden. Also: machen! Wenn Niedersachsen die Nr.1 beim Streckenradar ist, sollte NRW jetzt die N. 2 sein.

Pressekontakt:

Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
Redaktion

Telefon: 0201/8042787

Original-Content von: Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Neue Ruhr Zeitung / Neue Rhein Zeitung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung