Rewe Group

REWE baut 60.000 Quadratmeter großes Lager in Köln-Langel
64 Millionen Euro Investitionen - 660 Märkte werden beliefert

Köln (ots) - Die REWE Group optimiert ihr Logistiknetz. Die Vertriebslinie REWE, die mit einem Umsatz von über 12 Milliarden Euro einer der führenden Lebensmittelhändler in Deutschland ist, baut ein neues Lager am Standort Köln-Langel. Sie gestaltet dadurch Abläufe schneller, effektiver und im Hinblick auf ökologische Aspekte effizienter. Im Juli 2010 wird das 60.000 Quadratmeter große und 64 Millionen Euro teure Lager fertig gestellt werden. Ab August werden die rund 400 Mitarbeiter am Standort Langel dafür sorgen, dass die REWE Märkte sowie Kooperationspartner wie HIT und Karstadt Feinkost mit bis zu 7.500 Artikeln beliefert werden. 200 LKW werden an sechs Tagen in der Woche Frischfleisch, Obst und Gemüse sowie Trockensortiment und Tiefkühlprodukte an 660 Märkte zwischen Bielefeld und der Grenze zu den Benelux-Staaten ausliefern.

"Mit dem Neubau in Langel erhöhen wir nachhaltig die Leistungsfähigkeit unserer Logistikprozesse", sagte Matthias Bähr, Leiter zentrale Logistik, anlässlich des heutigen Spatenstichs. "Durch die zusätzlichen Kapazitäten können wir Kosten einsparen, Sortimente erweitern und Synergien zwischen verschiedenen Lagerstandorten schaffen."

Um den individuellen Anforderungen des Discounts (PENNY) und des Vollsortiments (REWE) besser gerecht zu werden, betreibt die REWE Group die beiden Bereiche in getrennten Strategischen Geschäftseinheiten (SGE). Der Neubau in Langel stellt für die SGE Vollsortiment in diesem Zusammenhang die maßgeschneiderte Logistiklösung dar. "Das neue Lager bietet uns die notwendigen Kapazitäten, um die bisher überaus erfolgreiche Expansion der REWE in der Region weiter voranzutreiben", so Joachim Ax, REWE Regionsleiter West.

Auf Grundlage einer detailierten Analyse wurde Köln-Langel als der ideale Standort für die Versorgung der Märkte ermittelt. Der bisherige Standort des Lagers für Trockensortimente in Hürth-Efferen hat schon heute seine Kapazitätsgrenzen überschritten und ist auf dem bestehenden Grundstück nicht erweiterbar. "Durch die Entscheidung für den Standort Langel wird das Ziel erreicht, die Transportwege zum derzeitigen Frischelager zu verkürzen. Das ermöglicht weitere Synergien bei der Warenbelieferung", so Eric Berendonk, Betriebsleiter des Lagers in Köln-Langel. Das bestehende Frischelager am Standort Köln-Langel umfasst eine Fläche von rund 34.000 Quadratmetern.

Pressekontakt:

REWE Group-Unternehmenskommunikation,
Tel.: 0221-149-1050, presse@rewe-group.com

Original-Content von: Rewe Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rewe Group

Das könnte Sie auch interessieren: