Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Berliner FDP fordert personelle Konsequenzen beim Landeskriminalamt

Berlin (ots) - Die FDP-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus hat die Führung des Landeskriminalamtes im Fall der jüngsten Vorwürfe gegen die Polizei scharf angeriffen.

Der innenpolitische Sprecher der FDP Marcel Luthe sagte am Montag im Inforadio vom rbb, offenbar hätten sich die zuständigen Abteilungen im Landeskriminalamt nicht abgesprochen. Für die Kommunikation innerhalb des LKA sei letztlich der Chef verantwortlich.

Luthe sagte weiter: "Wenn das permanent nicht funktioniert - das haben wir auch im Fall Amri gemerkt -, muss man da offensichtlich mal personelle Konsequenzen ziehen."

Nach Justizangaben besteht der Verdacht, dass Polizisten bei Ermittlungen gegen kriminelle Rocker den Tod eines Mannes in Kauf genommen haben.

Das vollständige Interview können Sie hier nachhören: http://ots.de/a4WRcg

Pressekontakt:

Rundfunk Berlin- Brandenburg
INFOradio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 - 97993 - 37400
Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: