Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Verkehrsrecht SPD-Verkehrsexperte Hacker befürwortet Einführung von Alkolocks bei notorischen Trunkenheitsfahrern

Halle (ots) - Der SPD-Verkehrsexperte Hans-Joachim Hacker hat die Einführung von Alkolocks für Autofahrer begrüßt, die schon einmal mit Alkohol am Steuer erwischt worden sind. "Bei Leuten, die mit Alkohol am Steuer auffällig geworden sind, sollte man diese Variante ernsthaft prüfen", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Donnerstag-Ausgabe). "Denn diese Leute gehen ja nicht nur für sich selbst ein Risiko ein, sondern auch für andere." Allerdings könnten Fragen der technischen Sicherheit "noch nicht endgültig bewertet werden", so Hacker. Es bestehe im Einzelfall die Gefahr, dass ein nicht-alkoholisierter Mitfahrer das Gerät manipuliere.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: