DSL e.V. Deutsche Seniorenliga

Ruhestand ist nicht Stillstand - "Erfahrung Deutschland" vermittelt Expertenwissen Älterer

    Bonn (ots) - In Kooperation mit der DSL German Seniors wurde die Initiative "Erfahrung Deutschland" gestartet. Ziel ist die Vermittlung von Erfahrungswissen ehemaliger Fach- und Führungskräfte im Ruhestand zurück in die Wirtschaft. Unternehmen öffnet sich eine wertvolle Quelle hoher Qualifikationen und Profile aus verschiedensten Bereichen.

    Seit Ende der 60er Jahre gehen die Geburtenraten in Deutschland dramatisch zurück, die Lebenserwartung steigt, die Bevölkerung wird insgesamt älter. Die langfristigen Folgen: Zwar wird es noch bis 2010 eher mehr Hochschulabsolventen geben als heute. Ab 2020 fällt die Zahl der möglichen Erwerbstätigen aber nach Angaben des Statistischen Bundesamts unter das derzeitige Niveau von 40 Millionen, um 2050 werden nur noch 30 Millionen Menschen dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Arbeitsmarktstatistiken fällt die Vorstellung möglicherweise schwer, dass in absehbarer Zukunft in Deutschland ein Mangel an qualifizierten Arbeitskräften vorherrschen könnte. Trotzdem ist in verschiedenen Branchen ein Engpass abzusehen, der sich bei einem konjunkturellen Aufschwung - auch und vor allem vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung in Deutschland - dramatisch zuzuspitzen droht. Nach Angaben des VDI haben deutsche Unternehmen bereits jetzt einen Bedarf von 15.000 Fachleuten. Am gefragtesten sind Ingenieure im Maschinenbau und in der E-Technik. Dennoch werden ältere Arbeitnehmer immer früher - gestützt durch unterschiedliche Programme - in den Ruhestand versetzt oder ab einem bestimmten Alter nicht wieder eingestellt. Dies ist nicht nur im Hinblick auf die aktuelle Diskussion zum Rentensystem fatal. Gerade mit Blick auf einen drohenden Arbeitskräftemangel wird hier entscheidendes Potenzial verschenkt.

    "Aufgrund des demografischen Wandels können wir es uns zukünftig nicht leisten, die Potenziale der älteren Generation, d.h. von immerhin künftig einem Drittel der Bevölkerung, zu ignorieren. Obwohl schon lange über die Notwendigkeit diskutiert wird, dieses immense Erfahrungswissen konkret zu nutzen, ist "Erfahrung Deutschland" eine der ersten Initiativen, die diesen Gedanken in die Tat umsetzt," so Erhard Hackler, geschäftsführender Vorstand der DSL German Seniors in Bonn.

    Die Initiative zur Erfassung und Bereitstellung von Expertenwissen ist bisher einzigartig. Sie bringt Experten im Ruhestand, die ihr Wissen und ihre Erfahrung weiterhin positiv einsetzen wollen, mit Unternehmen zusammen, die die Herausforderungen und Chancen des demografischen Wandels erkannt haben. Nähere Informationen erhalten interessierte Experten und Unternehmen unter www.erfahrung-deutschland.de

Pressekontakt:

Joachim Dung
DSL e.V. German Seniors c/o MedCom International, Heinemannstraße 34,
53175 Bonn
Fon: 0228-30 82 1-22
Fax: 0228-30 82 1-33
mailto:j.dung@medcom-bonn.com

Original-Content von: DSL e.V. Deutsche Seniorenliga, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DSL e.V. Deutsche Seniorenliga

Das könnte Sie auch interessieren: