Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Merkel
EU-Milliarden

    Stuttgart (ots) - Wie gut Angela Merkel in Brüssel verhandelt hat, ist nur noch eine Frage der Sichtweise: Die Opposition schimpft, die Koalition lobt – es verhält sich offenbar wie die Sache mit dem halbvollen Glas, das eben leider auch halbleer ist. Deutschland zahlt mehr als bisher, aber weniger als befürchtet, was – wie Regierungssprecher Steg meint – ein schönes Ergebnis ist, gemessen an den düsteren Erwartungen vor dem Gipfel. So kann man reden, wenn man regiert. Die Opposition hingegen vermisst rund zwei Milliarden Euro, die in der Gipfelbilanz bisher gänzlich unter den Tisch gefallen sind – und hat damit bei Licht besehen natürlich auch recht.


ots-Originaltext: Stuttgarter Nachrichten

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=39937

Rückfragen bitte an:

Stuttgarter Nachrichten
Redaktion
Joachim Volk
Telefon: 07 11 / 72 05 - 7120
Email: cvd@stn.zgs.de
Homepage: http://www.stuttgarter-nachrichten.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren: