Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post

28.04.2019 – 19:59

Rheinische Post

Rheinische Post: Der Chef des Düsseldorfer Alpenvereins: "Lawinenopfer befanden sich auf Privattour"

Düsseldorf (ots)

Der Vorsitzende der Sektion Düsseldorf des Deutschen Alpenverein, Manfred Jordan, zeigte sich tief erschüttert über den Tod der vier Skitourengänger. "Ich habe davon am Samstagnachmittag erfahren und bin tief betroffen", sagte er der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Montagausgabe). Mindestens zwei Personen aus der Gruppe seien erfahrene Berggänger gewesen, die er auch persönlich gut gekannt habe. Es handelte sich nach seinen Angaben aber um eine private Tour, die in Eigeninitiative organisiert wurde und nichts mit dem Angebot des DAV zu tun gehabt habe. Zur Identität der Opfer äußerte Jordan sich nicht.

Über die genauen Geschehnisse bei dem Unglück in den Berner Alpen könne er naturgemäß nichts sagen, erklärte Jordan weiter. Er betonte, dass Skihochtouren zwar auch bei guter Ausbildung immer mit einem Restrisiko behaftet seien - das gelte aber auch für viele andere Dinge bis hin zum Autofahren.

Der Düsseldorfer Alpenverein ist nach Jordans Angaben der zweitgrößte Sportverein Düsseldorfs, ein Großteil der Mitglieder kommt aus Düsseldorf und der näheren Umgebung.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell