Rheinische Post

Rheinische Post: Verantwortliche für sieben von 13 Giftgas-Vorfällen in Syrien nicht eindeutig geklärt

Düsseldorf (ots) - Bei den meisten Giftgas-Einsätzen im syrischen Bürgerkrieg konnten die Verantwortlichen bislang offenbar nicht eindeutig geklärt werden. Das berichtet die Düsseldorfer "Rheinische Post" (Freitag) unter Berufung auf Angaben der Bundesregierung gegenüber den Mitgliedern des Verteidigungsausschusses. Danach hätten von 13 Vorfällen mit Chemiewaffen in Syrien vier dem Regime und zwei der Terrororganisation Islamischer Staat zugewiesen werden können. Sieben hätten nicht eindeutig geklärt werden können, darunter auch der Einsatz in Ost-Ghuta.

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: