PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Hengstenberg mehr verpassen.

18.07.2018 – 11:47

Hengstenberg

Sauerkrautkoma: Private Kinovorstellung gewinnen

Sauerkrautkoma: Private Kinovorstellung gewinnen
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Zum Kinostart der Komödie SAUERKRAUTKOMA verlosen Constantin Film und Mildessa eine private Kinovorführung oder eines von 20 Fanpaketen.

Anbei eine Presseinformation zur Gewinnspielkooperation zwischen Constantin Film und Mildessa zum Kinostart des fünften Eberhofer-Teils SAUERKRAUTKOMA am 9.8.2018.

Herzliche Grüße

Andrea Klaus

HENGSTENBERG GMBH & CO. KG

Unternehmenskommunikation / Digitale Medien

Mettinger Straße 109, 73728 Esslingen

Tel: +49 711 3929-1278

presse@hengstenberg.de

http://www.hengstenberg.de

--------------------

Presseinformation

Zum Kinostart der Komödie SAUERKRAUTKOMA am 9.8.2018 verlosen die Krautmarke Mildessa und Constantin Film eine private Kinovorführung und 20 Fanpakete.

In diesen Tagen ist es in aller Munde: Sauerkraut. Grund hierfür ist der fünfte Teil der kultigen Eberhofer-Reihe, der ab 9.8.2018 über die deutschen Kinoleinwände flimmert und den launigen Titel SAUERKRAUTKOMA trägt. Wo Sauerkraut titelgebend ist, darf Deutschlands Sauerkrautmarke Nr. 1 natürlich nicht fehlen: In einem Gewinnspiel verlosen Mildessa und Constantin Film eine private Kinovorstellung mit Freunden und 20 Fanpakete. Teilnahme unter www.hengstenberg.de/sauerkrautkoma, Teilnahmeschluss ist der 31.8.2018.

Zum Film: Provinzpolizist Franz Eberhofer (Sebastian Bezzel) wird in die Großstadt München "strafversetzt" - für den Eberhofer der Overkill, für die Zuschauer eine wahre Freude. Bald schon wartet die Aufklärung eines Mordfalls um ein totes Au-Pair-Mädchen aus München-Grünwald auf ihn und seinen Kumpel Rudi (Simon Schwarz) - und zeitgleich allerhand Turbulenzen in der Heimat.

"Sauerkrautkoma" ist nach "Dampfnudelblues" (2013), "Winterkartoffelknödel" (2014), "Schweinskopf al dente" (2016) und "Grießnockerlaffäre" (2017) bereits die fünfte Verfilmung aus der Romanreihe von Rita Falk.

Hengstenberg GmbH & Co. KG, Mettinger Strasse 109, 73728 Esslingen am 
Neckar,
ILN: 40 08 100 00000 1, USt-ID-Nr.: DE 145355923, Rechtsform:
Kommanditgesellschaft, Sitz: Esslingen, Amtsgericht Stuttgart, HRA 210281,
Komplementär: Hengstenberg Geschäftsführungs-GmbH, Sitz: Esslingen, Amtsgericht
Stuttgart, HRB 211904, Verwaltungsrat: Albrecht Hengstenberg (Vorsitzender)
Geschäftsführer: Andreas Reimer (Vorsitzender), Philipp Hengstenberg, Henri
Pillot