ProSiebenSat.1 Media SE

ProSiebenSat.1 Media AG wird nicht von der Axel Springer AG übernommen

    München (ots) - Die ProSiebenSat.1 Media AG wird nicht von der Axel Springer AG übernommen. Nach Informationen der Gesellschafter haben die Axel Springer AG und die P7S1 Holding L.P. gemeinsam beschlossen, die Pläne zur Übernahme der ProSiebenSat.1 Media AG durch die Axel Springer AG nicht weiter zu verfolgen. Guillaume de Posch, Vorstandsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Media AG: "Die Transaktion wäre eine gute Lösung für die ProSiebenSat.1-Gruppe gewesen. Die ProSiebenSat.1-Gruppe ist das führende kommerzielle TV- Unternehmen im deutschen Markt. Es ist uns gelungen, die Leistung unserer Sendergruppe in den vergangenen zwei Jahren stetig zu erhöhen. Wir werden die Gruppe aus eigener Kraft weiterentwickeln und uns weiterhin auf unser operatives Geschäft konzentrieren. Unsere Ziele sind, das Kerngeschäft Fernsehen weiter zu stärken, unsere Umsätze noch stärker zu diversifizieren sowie die Gruppe für die digitale Zukunft aufzustellen."

    Die ProSiebenSat.1-Gruppe ist das führende kommerzielle Fernsehunternehmen in Deutschland. Sat.1, ProSieben, kabel eins, der Nachrichtensender N24 und der Quizsender 9Live bilden als hundertprozentige Töchter der Gruppe die einzige echte Senderfamilie im deutschen Markt. Das Unternehmen hat seinen Sitz in München-Unterföhring und in Berlin. Weitere Informationen über die ProSiebenSat.1-Gruppe und ihre Konzerntöchter unter: www.ProSiebenSat1.com.

Ansprechpartnerin:

Katja Pichler Konzernsprecherin ProSiebenSat.1 Media AG Medienallee 7 D-85774 Unterföhring

Tel.: +49 (89) 95 07-11 80 Fax:  +49 (89) 95 07-11 84

E-Mail: Katja.Pichler@ProSiebenSat1.com

Internet: http://www.ProSiebenSat1.com

Pressemitteilung online: http://www.ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSiebenSat.1 Media SE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSiebenSat.1 Media SE

Das könnte Sie auch interessieren: