Alle Storys
Folgen
Keine Story von genua GmbH mehr verpassen.

genua GmbH

Pressemitteilung: ECOS Technology wird Vertriebspartner von genua

Pressemitteilung: ECOS Technology wird Vertriebspartner von genua
  • Bild-Infos
  • Download

ECOS Technology wird Vertriebspartner von genua

Kunden erhalten die Lösungen für den sicheren Fernzugriff von ECOS aus einer Hand zusammen mit der Firewall und VPN-Appliance genuscreen von genua

Oppenheim / Kirchheim bei München, 17. August 2021 – ECOS Technology ( www.ecos.de), Spezialist für hochsicheren Fernzugriff und Home Office, wird Vertriebspartner von genua ( www.genua.de), einem Unternehmen der Bundesdruckerei-Gruppe. Durch die Kooperation mit dem renommierten IT-Sicherheitsanbieter haben Kunden ab sofort die Möglichkeit, das ECOS-Produktportfolio für den sicheren Fernzugriff gemeinsam mit der Firewall und VPN-Appliance genuscreen direkt aus einer Hand bei ECOS zu beziehen.

BSI-zugelassene Kombination für den sicheren Zugriff auf VS-NfD

Durch die Kombination aus dem ECOS SecureBootStick [SX/ZX] und der BSI-zugelassenen genuscreen-Appliance lässt sich ein sicherer Zugriff auf Daten bis hin zur Geheimhaltungsstufe VS-NfD („Nur für den Dienstgebrauch“) realisieren. Der ECOS SecureBootStick kann dabei mit jedem Rechner genutzt werden, beispielsweise auch mit einem privaten Computer im Home Office. Die Firewall und VPN-Appliance genuscreen wiederum sorgt für eine besonders sichere Datenkommunikation über öffentliche Netze durch stark verschlüsselte VPNs. Gleichzeitig filtert die Firewall-Funktion von genuscreen den Datenverkehr an den Schnittstellen zuverlässig, so dass unzulässige oder unerwünschte Verbindungen abgeblockt werden.

„Durch die Vertriebspartnerschaft mit genua als einem der führenden IT-Sicherheitsunternehmen in Deutschland erhalten unsere Kunden aus einer Hand optimal aufeinander abgestimmte Lösungen und Serviceleistungen, um verschiedenste Anwendungsszenarien für den hochsicheren Fernzugriff umzusetzen“, sagt Paul Marx, Geschäftsführer der ECOS Technology GmbH. „Dies kann von der Anbindung von Außendienstmitarbeitenden über Home Office und hybrides Arbeiten bis hin zu Einsatzfällen reichen, bei denen beispielsweise Bundesbehörden oder geheimschutzbetreute Unternehmen auf sensible, klassifizierte Daten zugreifen.“

„Wir schätzen ECOS Technology seit Jahren als kompetenten Spezialisten für hochsicheren Fernzugriff“, kommentiert Matthias Ochs, Geschäftsführer der genua GmbH. „Durch die Vertriebspartnerschaft haben Kunden je nach Anforderungen nun zusätzlich die Möglichkeit, unsere hochsichere Lösung genuscreen direkt von ECOS zu beziehen und mit jedem beliebigen PC für z.B. Heimarbeitsplätze oder Bring-your-own-Device-Konzepte einzusetzen. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit, um die steigende Nachfrage nach zuverlässigen Lösungen für Remote Access noch besser bedienen zu können und die Arbeit vom Home Office oder von unterwegs gemeinsam noch sicherer zu gestalten.“

Weitere Informationen

Text und Bildmaterial stehen auch im genua Pressecenter zur Verfügung.

Über genua
Die genua GmbH ist Enabler der digitalen Transformation. Wir sichern sensitive IT-Netzwerke im Public- und im Enterprise-Sektor, bei KRITIS-Organisationen und in der geheimschutzbetreuten Industrie mit hochsicheren und skalierbaren Cyber-Security-Lösungen. Dabei fokussiert die genua GmbH auf den umfassenden Schutz von Netzwerken, Kommunikation und interner Netzwerksicherheit für IT und OT. Das Lösungsspektrum umfasst Firewalls und Gateways, VPNs, Fernwartungssysteme, interne Netzwerksicherheit und Cloud Security bis hin zu Remote-Access-Lösungen für mobile Mitarbeiter und Home Offices.

Die genua GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Bundesdruckerei-Gruppe. Mit mehr als 300 Mitarbeitern entwickelt und produziert sie IT-Security-Lösungen ausschließlich in Deutschland. Seit der Unternehmensgründung in 1992 belegen regelmäßige Zertifizierungen und Zulassungen durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) den hohen Sicherheits- und Qualitätsanspruch der Produkte. Zu den Kunden zählen u.a. Arvato Systems, BMW, die Bundeswehr, das THW sowie die Würth-Gruppe.

Pressekontakt:
genua GmbH
Martina Hafner
Presse & PR
T +49 171 56 92 523
E martina_hafner@genua.de

Über ECOS Technology
Die ECOS Technology GmbH hat sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von IT-Lösungen für den hochsicheren Fernzugriff (Remote Access) sowie die Verwaltung von Zertifikaten und Smartcards spezialisiert. Zu den Kernprodukten, die in unterschiedlichsten Branchen eingesetzt werden, zählen der ECOS SecureBootStick und die PKI-Appliance ECOS TrustManagementAppliance. Unternehmen, Behörden und Organisationen sind damit zum Beispiel in der Lage, eigene Zertifikate zu erstellen, zu verlängern oder zurückzuziehen, Mitarbeiter im Home Office anzubinden, schnell nutzbare, kosteneffiziente Notfallarbeitsplätze für Krisenfälle vorzuhalten oder Industrieanlagen sicher und geschützt fernzuwarten. Durch die kostenoptimierten Thin-Client-Lösungen von ECOS können außerdem in vielen Szenarien die Hardwarekosten massiv gesenkt werden (Lifecycle Extension). ECOS beschäftigt sich bereits seit 1999 mit der IT-Sicherheit im Rahmen von Netzwerk-Infrastrukturen. Das deutsche Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Oppenheim bei Mainz. Weitere Informationen:  https://www.ecos.de

Pressekontakt:
FX Kommunikation
Felix Hansel / PR-Beratung
Stuhlbergerstr. 3
80999 München
Tel.: +49-(0)89-6230-3490
E-Mail:  hansel@fx-kommunikation.de
 
Firmenkontakt:
ECOS Technology GmbH
Paul Marx
Sant‘ Ambrogio-Ring 13 a-b
55276 Oppenheim
Tel.: +49-(0)6133-939-250
E-Mail:  paul.marx@ecos.de
 https://www.ecos.de
Weiteres Material zum Download

Dokument:  genua_PM_ECOS_V1.0.docx