Alle Storys
Folgen
Keine Story von dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH mehr verpassen.

dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH

Wahl-o-mat zur Bundestagswahl: agrarheute.com gibt Landwirten Orientierungshilfe

Wahl-o-mat zur Bundestagswahl: agrarheute.com gibt Landwirten Orientierungshilfe
  • Bild-Infos
  • Download

Welche Partei sollen Landwirte bei der Bundestagswahl im Herbst wählen? Ein Informationsangebot liefert hierbei der ‚Agrar-O-Mat‘ von agrarheute.com, der führenden Informationsquelle zur deutschen Landwirtschaft aus dem Haus dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag. Der „Agrar-O-Mat“ ist ein interaktives Wahltool speziell für Landwirte und Vertreter der Agrarbranche. Damit kann der User schnell und einfach herausfinden, welche Partei seine agrarpolitischen Positionen im Hinblick auf die Bundestagswahl 2021 am meisten vertritt.

Der Agrar-O-Mat funktioniert - ähnlich dem „Wahl-O-Mat“ der Bundeszentrale für politische Bildung - als Online-Wahl-Hilfe. Um die Top-Themen der Landwirte zu ermitteln hatte agrarheute im Februar rund 1.000 Landwirte befragt, welche agrarpolitischen Themen ihnen im Hinblick auf die Bundestagswahl 2021 wichtig sind. Auf Grundlage der Rückmeldungen dazu und der agrarpolitischen Ziele der Parteien hat agrarheute nun seinen Agrar-O-Mat mit 24 Thesen zur Agrarpolitik neu aufgesetzt.

Simon Michel-Berger, Chefredakteur von agrarheute, erklärt: „Die großen Bauernproteste der jüngeren Vergangenheit haben gezeigt, wie sehr die agrarpolitischen Weichenstellungen die Landwirte beschäftigen. Allerdings ist das Themenfeld äußerst komplex. Wir wollen anhand von 24 Thesen informieren und klar machen, wofür die verschiedenen derzeit im Bundestag vertretenen Parteien stehen.“

Dabei handelt es sich beim Agrar-O-Mat laut Michel-Berger „nicht um eine Wahlempfehlung, sondern um ein Informationsangebot für Landwirte zur Bundestagswahl 2021“. Die Teilnahme sei äußerst simpel: Beispielsweise könnten Landwirte die Aussage „Für Milch und Fleisch sollten kostendeckende Preise festgelegt werden“ mit "stimme zu", "stimme nicht zu", "neutral" oder "These überspringen" beantworten. Nach Beantwortung aller Thesen erhält der User eine Ergebnisauswertung. Das Ergebnis zeige den Prozentsatz der Übereinstimmung der eigenen Antworten mit denen der Parteien.

Erstmals präsentiert hat agrarheute den Agrar-O-Mat bei der Bundestagswahl 2017. Zu finden ist er unter https://www.agrarheute.com/politik/wahl-o-mat-fuer-landwirte-welche-partei-passt-ihnen-535244. Der Thesenkatalog wurde zur Stellungnahme an folgende Parteien übergeben: CDU/CSU, Bündnis90/Die Grünen, SPD, FDP, Die Linke und AfD. Neben der reinen Positionierung (Zustimmung/Neutral/Ablehnung/Keine Stellungnahme) konnten die Parteien ihre Position in einer kurzen Stellungnahme erläutern.

Über agrarheute – die führende Informationsquelle zur deutschen Landwirtschaft

agrarheute berichtet über alle relevanten landwirtschaftlichen Themen aus Politik und Gesellschaft, analysiert Märkte und entdeckt Trends. Die Fachredakteure vermitteln Wissen zu Management, Pflanzenbau, Technik und Tierhaltung. Neben agrarheute.com, dem wichtigsten Informationsportal zur Landwirtschaft in Deutschland, erscheint agrarheute auch als Monatszeitschrift und ist live zu erleben – unter anderem beim CeresAward, dem „Oscar“ der Landwirtschaft.

Über Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH

dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag gehört zu den Top-10 Fachverlagen in Deutschland. Rund 400 Mitarbeiter erwirtschaften mit mehr als 40 Print- und Online-Medien zu Land- und Forstwirtschaft, Jagd, Imkerei sowie gesundes Leben über 80 Mio. Euro Umsatz im Jahr. Damit ist dlv europaweit eines der erfolgreichsten Medienhäuser rund um die Themen Landwirtschaft und Natur. Das medienübergreifende Portfolio reicht von Fachzeitschriften und Special Interest Magazinen über Online-Portale, Online-Shops und mobile Apps bis hin zu Veranstaltungen und Marktforschung. Über das internationale Partner-Netzwerk ist dlv Deutscher Landwirtschaftsverlag unter dem Motto „think global, act local“ in insgesamt 20 Ländern Europas aktiv.

Kontakt:

Simon Michel-Berger

Chefredakteur agrarheute

e-mail: simon.michelberger@agrarheute.com

Agnes Michel-Berger, Koordination Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, presse@dlv.de

Sitz der Gesellschaft/Registered Office: Hannover
Registergericht/Commercial Registry: Hannover HRB 59744
USt-IdNR: DE 8 13 29 17 28
Geschäftsführer/Board of Management: Christian Schmidt-Hamkens (Sprecher), Günther Betz, Helmut Brachtendorf
Vors. d. Aufsichtsrats: Walter Heidl