PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von dpa-Faktencheck mehr verpassen.

12.09.2019 – 12:15

dpa-Faktencheck

Die Schulung ist seit Längerem geplant, der Busfahrer liegt nicht im Koma

Berlin (ots)

[AKTUALISIERTE FASSUNG] Nachdem ein Busfahrer im sächsischen Plauen schwer verletzt wurde, sei die «Reaktion der zuständigen Behörde» ein Deeskalationstraining, heißt es in einem Facebook-Post. Und weiter: «Sollte er jemals wieder aus dem Koma erwachen, macht der das bestimmt!» (http://dpaq.de/UYJtM)

BEWERTUNG: Der Busfahrer liegt nicht im Koma. Die Schulung ist schon seit Längerem geplant.

FAKTEN: Am Abend des 6. September 2019 war an einer Haltestelle in Plauen ein Busfahrer angegriffen worden. Wie die Polizei mitteilte, steht ein 30-Jähriger im Verdacht, den 51-jährigen Fahrer schwer verletzt zu haben. (http://dpaq.de/OYo6n)

Den Angaben zufolge hatte der Busfahrer zwei Frauen helfen wollen, die von dem Tatverdächtigen belästigt worden sein sollen. Danach hatte der 30-Jährige laut Polizei auf den Fahrer eingeschlagen. Der Busfahrer erlitt eine Nasenbeinfraktur sowie einen fünffachen Schulterbruch, wie die «Freie Presse» berichtete. (http://dpaq.de/hZr4o)

Der 51-Jährige habe jedoch zu keinem Zeitpunkt im Koma gelegen, sagte die Geschäftsführerin des Plauener Straßenbahnunternehmens, Barbara Zeuner, am 10. September der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Die Deeskalationsschulung sei seit Längerem geplant gewesen und nicht - wie in dem Facebook-Post behauptet - eine Reaktion auf den Vorfall.

Die dpa hat auch die Polizeidirektion Zwickau kontaktiert, da in den Pressemitteilungen der Polizei von Belästigung die Rede ist, aber nicht - wie in dem Post behauptet - von sexueller Belästigung. (http://dpaq.de/W7TP8)

Eine Sprecherin der Polizei erklärte, es lägen derzeit keine Anzeigen wegen sexueller Belästigung gegen den Tatverdächtigen vor. Nach derzeitigem Stand habe der Mann die Frauen verbal belästigt.

   ---

In den aktualisierten Faktencheck wurde ein 7. Absatz mit einer Stellungnahme der Polizeidirektion Zwickau eingefügt.

   ---

Links:

Beitrag: https://www.facebook.com/Elmar.Hoerig/posts/2609816835752683 (archiviert: http://dpaq.de/UYJtM)

Artikel bei Welt.de: https://www.welt.de/regionales/sachsen/article199962614/Nach-Angriff-auf-Busfahrer-Tatverdaechtiger-identifiziert.html (archiviert: http://dpaq.de/tBYbk)

Artikel in der «Freien Presse»: https://www.freiepresse.de/vogtland/plauen/uebergriff-auf-busfahrer-polizei-ermittelt-tatverdaechtigen-artikel10607791 (archiviert: http://dpaq.de/m1xwW)

Pressemitteilung der Polizei: https://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_67376.htm (archiviert: http://dpaq.de/ecGDl)

Paragraph 118i StGB, sexuelle Belästigung: https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__184i.html

   ---

Kontakt zum dpa-Faktencheckteam: faktencheck@dpa.com

© dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH. Die vorstehenden Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung von Texten, Grafiken und Bildern ohne vertragliche Vereinbarung oder sonstige ausdrückliche Zustimmung der dpa ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für die Verbreitung, Vervielfältigung und öffentliche Wiedergabe sowie Speicherung, Bearbeitung oder Veränderung. Alle Rechte bleiben vorbehalten.

Weitere Storys: dpa-Faktencheck
Weitere Storys: dpa-Faktencheck