PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von SOS-Kinderdorf e.V. mehr verpassen.

13.01.2021 – 15:31

SOS-Kinderdorf e.V.

Kinderrechte ins Grundgesetz: SOS-Kinderdorf kritisiert Formulierung der Regierungsparteien

Nach jahrelangem Ringen ist es SPD und Union gelungen, sich auf einen Kompromiss zur Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz zu verständigen. Der nun beschlossene Regelungstext, mit dem Artikel 6 des Grundgesetzes ergänzt werden soll, hält SOS-Kinderdorf jedoch für unzureichend und ungeeignet, Kinderrechte tatsächlich zu stärken.

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Koalition hat gestern einen Regelungstext für die Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz beschlossen. Die Formulierung bleibt jedoch aus Sicht von SOS-Kinderdorf weit hinter den Erwartungen zurück und reicht aus Sicht des Vereins nicht aus, die Rechte von Kindern tatsächlich wirksam zu stärken.

Die Pressemitteilung zum Thema finden Sie anbei, bei Rückfragen stehen wir Ihnen natürlich zur Verfügung und vermitteln Ihnen gerne unsere SOS-ExpertInnen für weitere Interviews.

Mit besten Grüßen

Victoria Leipert

SOS-Kinderdorf e.V.
Victoria Leipert
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Renatastraße 77
80639 München
Telefon +49 89 12606491
Mobil +49 176 12605262

victoria.leipert@sos-kinderdorf.de

Weiteres Material zum Download

Dokument: 210113_PM_SOS_Kinder~ns_Grundgesetz.docx