PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von SOS-Kinderdorf e.V. mehr verpassen.

21.12.2020 – 12:57

SOS-Kinderdorf e.V.

Corona-Krise verschärft Situation auf der Straße: SOS-Kinderdorf fordert Lösungen für wohnungslose Jugendliche

Corona-Krise verschärft Situation auf der Straße: SOS-Kinderdorf fordert Lösungen für wohnungslose Jugendliche
  • Bild-Infos
  • Download

Hunger, Kälte, kaum Zuspruch: Die ohnehin prekäre Lebenslage von wohnungslosen Jugendlichen hat sich diesen Winter in der Corona-Krise massiv verschlechtert. Vielerorts gibt es kaum noch geöffnete Anlaufstellen und damit Möglichkeiten für warme Mahlzeiten, Körperpflege und psychologische Unterstützung. Gerade vor Weihnachten eine schmerzliche Situation, psychische Belastungen nehmen spürbar zu. Die Freiburger StraßenSchule, ein Angebot von SOS-Kinderdorf, unterstützt junge Menschen direkt auf der Straße in ihrer schier ausweglosen Situation. Der Verein fordert die Politik deshalb auf, schnell greifende Lösungen für wohnungslose und damit bedrohte junge Menschen zu schaffen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Leben auf der Straße zeigte sich schon hart genug für wohnunglsose Jugendliche - nun verschärft Corona die Situation zusätzlich. SOS-Kinderdorf fordert von politischen EntscheiderInnen schnelle Unterstützung für diese bedrohten jungen Menschen.

Die Pressemitteilung zum Thema finden Sie anbei, bei Rückfragen stehen wir Ihnen natürlich zur Verfügung und vermitteln Ihnen gerne unsere SOS-ExpertInnen für weitere Interviews.

Bitte beachten Sie: Das Bildmaterial darf ausschließlich im Zusammenhang mit der Arbeit des SOS-Kinderdorf e.V. und mit gut ersichtlichen Copyright-Angaben genutzt werden: © SOS-Kinderdorf e.V./Rita Eggstein

Mit besten Grüßen

Victoria Leipert

SOS-Kinderdorf e.V.
Victoria Leipert
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Renatastraße 77
80639 München
Telefon +49 89 12606491
Mobil +49 176 12605262

victoria.leipert@sos-kinderdorf.de

Weiteres Material zum Download

Dokument: 201221_PM_SOS_Wohnun~oseJugendliche.docx