GfK Entertainment GmbH

DDR-Küche in Ostdeutschland weiterhin beliebt

Baden-Baden (ots) - Die DDR lebt weiter - zumindest in den Kochtöpfen vieler Hobbyköche. Sowohl in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Sachsen wie auch in Thüringen gehören das "DDR Kochbuch" und das "DDR Backbuch" zu den großen Verkaufsrennern. Die Titel von Hans und Barbara Otzen sind in diesen Bundesländern die beiden meistverkauften Bücher innerhalb der Warengruppe "Länderküchen". Dies ist das Ergebnis einer media control Sonderauswertung für den Monat März.

In Berlin und Brandenburg rangieren DDR-Back- und Kochbuch an dritter und vierter Stelle. Hier waren "Jamie unterwegs..." von Jamie Oliver und "ganz & einfach: tempofrei kochen" von Dieter Moor und Sabine Schneider einen Tick besser.

Multikulti-Kost wird in Nordrhein-Westfalen serviert: Hinter "Jamie unterwegs..." und "Deutsche Küche" darf von Gerichten aus drei unterschiedlichen Kochkulturen probiert werden: "Orient", "Indien" und "Mediterrane Küche".

Deutlich stärker für die einheimische Küche interessieren sich die Hessen und Baden-Württemberger: "Hessische Küche" und "Schwäbisch kochen" heißen hier die erfolgreichsten Bücher.

In Bayern führt "Jamie unterwegs..." das Ranking vor zwei einheimischen Titeln an: "Meine bayerische Küche" von Starkoch Alfons Schuhbeck und "Mahlzeit!: Kluftingers Allgäu-Kochbuch" von Michael Kobr und Volker Klüpfel.

Auf viel Fisch und Meeresfrüchte setzt "Föhr: Rezepte aus der Inselküche", das in Hamburg und Schleswig-Holstein hinter dem omnipräsenten Jamie Oliver den zweiten Platz holt.

Pressekontakt:

Media Control GfK International GmbH
Hans Schmucker
Telefon: +49 7221 366-765
h.schmucker@media-control.de

Original-Content von: GfK Entertainment GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: GfK Entertainment GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: