ZDFinfo

"Ich war überzeugt, dass wir das Richtige tun": Ex-Außenminister Joschka Fischer im ZDFinfo-Format "Geschichte treffen" über den deutschen Kriegseinsatz im Kosovo

"Geschichte treffen" mit Wolf-Christian Ulrich. Der Presenter des neuen Zeitgeschichtsformats von ZDFinfo sucht die Orte auf, an denen sich die jeweiligen historischen Ereignisse abspielten Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/105413 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke... mehr

Mainz (ots) - Mehr als 15 Jahre nach dem ersten deutschen Kriegseinsatz seit 1945 sind noch viele Fragen offen. Die Bundeswehr in den Kosovo-Krieg zu schicken, ist eine bis heute viel diskutierte Entscheidung, die ausgerechnet von den friedensbewegten Grünen mit zu verantworten war. Der damalige Bundesaußenminister Joschka Fischer sagt im Interview mit Wolf-Christian Ulrich für das ZDFinfo-Format "Geschichte treffen": "Ich war überzeugt, dass wir das Richtige tun. Ob wir das Richtige richtig tun, war eine andere Frage".

In "Kosovo '99 - Bundeswehr im Kampfeinsatz" zeichnet "Geschichte treffen"-Presenter Wolf-Christian Ulrich die damaligen Ereignisse nach, als die Bundeswehr plötzlich nicht mehr nur Verteidigungsarmee war. Die Sendung wird erstmals am Freitag, 11. September 2015, 19.30 Uhr, in ZDFinfo ausgestrahlt. In der Doku erklärt der erste Grünen-Außenminister Joschka Fischer, wieso damals ein Nein von ihm zu dem Militäreinsatz ohne UN-Mandat das Ende der rot-grünen-Regierungsbildung bedeutet hätte. Welche Argumente politisch gegen den Einsatz sprachen, schildert Fischers Parteikollege Hans-Christian Ströbele.

Wie die Menschen im Kosovo den Krieg erlebt haben, erfährt Wolf-Christian Ulrich bei Begegnungen in Pristina und Belgrad. Die Kosovarin Beza Luzha nahm den Einsatz der NATO als Befreiung wahr, Renate Flottau, die letzte westliche Reporterin während des Bombardements in Belgrad, durchlebte angsterfüllte Nächte in bebenden Häusern. Zudem erinnert sich in "Geschichte treffen" Oberst Michael Krah, einer der deutschen "Tornado"-Piloten, an diesen ersten deutschen Kampfeinsatz nach 1945.

Der Kosovo-Einsatz bleibt hochaktuell - bei jeder Diskussion um die Verlängerung der Mandate zum Auslandseinsatz der Bundeswehr. Und auch im Verhältnis zu Russland: Schließlich führte Putin diesen Einsatz an, als es um die Frage ging, ob die Besetzung der Krim gegen das Völkerrecht verstoße.

Wolf-Christian Ulrich moderiert seit 2013 die Frühausgabe des "ZDF-Morgenmagazins" und hat für ZDFinfo von 2011 bis 2014 den crossmedialen Polit-Talk "log in" präsentiert. In der ersten Staffel des neuen Presenter-Formats "Geschichte treffen" hatte er am 4. September 2015 über "Franz-Josef Strauß und die DDR" berichtet. Weitere Folgen zu "Leipzig '89 - Die verbotenen Demo-Bilder" und zum "Ringen um die Deutsche Einheit - Der 2+4-Vertrag" strahlt ZDFinfo erstmals am 30. September 2015 aus.

https://presseportal.zdf.de/pm/geschichte-treffen/

https://zdfinfo.de

http://twitter.com/ZDFinfo

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 - 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über presseportal.zdf.de/presse/geschichte

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121





Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDFinfo

Das könnte Sie auch interessieren: