Folgen
Keine Story von Westfalenpost mehr verpassen.

Westfalenpost

Filtern
  • 03.04.2022 – 17:27

    Westfalenpost: Merz: Geringverdiener müssen weiter entlastet werden

    Hagen (ots) - CDU-Chef Friedrich Merz hat sich vor dem Hintergrund des drastischen Preisanstiegs dafür ausgesprochen, Geringverdiener weiter zu entlasten. "Wir brauchen (...) gezielte Entlastungen der unteren Einkommen und Transferleistungen etwa für Wohngeldbezieher", sagte Merz der Westfalenpost (Online und Montag-Ausgabe). Die Zahlungen sollten jedoch zeitlich ...

  • 01.04.2022 – 17:12

    Merz: Keine Regelung zur Impfpflicht "kein Beinbruch"

    Hagen (ots) - Friedrich Merz, CDU-Chef und Unionsfraktionsvorsitzender im Bundestag, schließt nicht aus, dass das Parlament in der kommenden Woche gar keine Regelung zur Impfpflicht verabschieden wird. "Aber das wäre kein Beinbruch. Dann wären wir nämlich in einer Situation, in der sich fast alle anderen Länder der Welt befinden. Fast niemand hat eine Impfpflicht gegen Omikron eingeführt", sagte Merz der ...

  • 18.02.2022 – 19:01

    Westfalenpost: Wisent-Projekt kostete Steuerzahler bisher 2,6 Millionen Euro

    Hagen (ots) - Das Artenschutzprojekt "Wisente im Rothaargebirge" hat den Steuerzahler bisher rund 2,6 Millionen Euro gekostet. Das berichtet die Westfalenpost (online und Samstag-Ausgabe) und beruft sich auf Zahlen aus dem NRW-Umweltministerium. In dieser Summe sind demnach alle Kosten von der Erprobungs- und Entwicklungsphase (2009 bis 2015) bis zur Freisetzungsphase ...

  • 13.12.2021 – 13:12

    CDU fordert Brückenersatz an A 45 ohne Umweltverträglichkeitsprüfung

    Hagen (ots) - Die CDU-Fraktion im Düsseldorfer Landtag hat an Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) appelliert, sich beim Neubau der maroden A 45-Talbrücke bei Lüdenscheid für eine Beschleunigung der Genehmigungsverfahren einzusetzen und einen Ersatzbau ohne Umweltverträglichkeitsprüfung gefordert. "Aus unserer Sicht braucht es jetzt eine nationale ...

  • 12.12.2021 – 16:11

    Friedrich Merz gibt letzten Aufsichtsratsposten ab

    Hagen (ots) - Rund drei Monate nach seiner Wahl in den Bundestag gibt CDU-Vorsitzkandidat Friedrich Merz seinen letzten Aufsichtsratsposten ab. Das berichtet die Westfalenpost (online und Montagausgabe). Er habe das Mandat im Aufsichtsgremium der Arnsberger Firma Wepa zum 31. Dezember 2021 niedergelegt, erklärte Merz auf Anfrage der Zeitung. Der 66-jährige Politiker hatte ein halbes Jahr vor der Bundestagswahl ...

  • 28.11.2021 – 17:08

    SPD-Bundestagsfraktionsvize Wiese will impfunwilligen Hausärzten Zulassung entziehen lassen

    Hagen (ots) - Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Dirk Wiese will Hausärzten, die sich hartnäckig weigern, in ihren Praxen Patienten zu impfen, die Zulassung entziehen lassen. "Ärzte haben einen Versorgungsauftrag - und das Impfen gehört dazu", sagte der Politiker aus Brilon der Westfalenpost (online und Montagausgabe). Wer seiner Pflicht ...

  • 16.11.2021 – 20:03

    Westfalenpost: Friedrich Merz will Illoyalität in CDU-Parteizentrale nicht dulden

    Hagen (ots) - Friedrich Merz, Kandidat um den CDU-Bundesvorsitz, macht für den Fall eines parteiinternen Sieges eine klare Ansage an die CDU-Parteizentrale im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin. "Ich gehe davon aus, dass alle, mit denen ich zusammenarbeite, loyal mit der neuen Führung arbeiten. Wenn sie dazu nicht bereit und in der Lage sind, dann werde ich ihnen einen ...

  • 26.09.2021 – 21:20

    Friedrich Merz für Verhandlungen mit FDP und Grünen

    Hagen (ots) - Der ehemalige CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende Friedrich Merz hat sich für Koalitionsverhandlungen der Union mit der FDP und den Grünen ausgesprochen. "Wir liegen Kopf an Kopf mit der SPD. Das heißt, wir können eine Regierung mit der FDP und den Grünen bilden. Das ist unser Auftrag, und ich befürworte das. Wir stehen in der Verantwortung für unser Land", sagte Merz am Wahlabend der Westfalenpost (online ...

  • 15.06.2021 – 17:46

    Westfalenpost: Gutachten - Fortführung des Wisent-Projekts würde Millionen kosten

    Hagen (ots) - Die Fortführung des Wisent-Projekts im Rothaargebirge wird wohl nur gelingen, wenn in den kommenden Jahren mehrere Millionen Euro investiert werden. Das berichtet die in Hagen erscheinende WESTFALENPOST (WP, Mittwochsausgabe). Der WP liegt ein unveröffentlichtes, 180 Seiten starkes Gutachten von Experten der Hochschule Hannover vor. Im ...

  • 26.05.2021 – 11:54

    Westfalenpost: Merz: Gesundheitsminister Spahn verunsichert die Bevölkerung

    Hagen (ots) - Friedrich Merz, CDU-Bundestagskandidat für den Hochsauerlandkreis und Mitglied im Wahlkampf-Team von CDU-Chef Armin Laschet, geht in der Corona-Politik auf Konfrontationskurs zu Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). "Ich fordere den Bundesgesundheitsminister dringend auf, nicht ständig niedrigere Inzidenzwerte zu fordern, die zudem nicht im Gesetz ...

  • 18.04.2021 – 16:17

    Westfalenpost: Bundestag bringt Klimaschutzprämie für Waldbauern auf den Weg

    Hagen (ots) - Waldbesitzer in Deutschland sollen in Zukunft für die Klimaschutzleistung ihrer Bäume bezahlt werden. Das sieht ein Antrag der Fraktionen von CDU/CSU und SPD an die Bundesregierung vor, der am Donnerstag im Bundestag beraten und beschlossen werden soll und über den die WESTFALENPOST berichtet (online und Montag-Ausgabe). Eine konkrete Höhe der Zahlung ...

  • 19.03.2021 – 19:09

    Westfalenpost: Friedrich Merz wirft Bundesregierung Fehler in Corona-Krise vor

    Hagen (ots) - Friedrich Merz, unterlegener Bewerber für den CDU-Bundesvorsitz, hat der Bundesregierung Managementfehler bei der Bewältigung der Corona-Krise vorgeworfen. "Die Bundesregierung hat zu viele Kompetenzen an sich gezogen und zu wenige Aufgaben delegiert", sagte Merz der WESTFALENPOST (Samstag-Ausgabe und online). So hätte der umstrittene Impfstoff von ...

  • 19.03.2021 – 19:07

    Westfalenpost: Friedrich Merz: Thema Kanzlerkandidatur hat sich endgültig erledigt

    Hagen (ots) - Friedrich Merz, unterlegener Bewerber für den CDU-Bundesvorsitz, hat eine mögliche Kanzlerkandidatur endgültig zu den Akten gelegt. "Das Thema ist mit der Entscheidung auf dem Bundesparteitag erledigt", sagte Merz der WESTFALENPOST (Samstag-Ausgabe und online). Es gebe auch keine Absprache mit dem neuen CDU-Chef Armin Laschet über mögliche andere ...

  • 19.03.2021 – 19:06

    Westfalenpost: Friedrich Merz: Nicht für das Präsidium zu kandidieren war ein großer Fehler

    Hagen (ots) - Friedrich Merz, unterlegener Bewerber für den CDU-Bundesvorsitz, hat es rückblickend als großen Fehler bezeichnet, beim Bundesparteitag nicht für das CDU-Präsidium kandidiert zu haben. "Ich habe auf eine Bewerbung für das Amt eines stellvertretenden Parteivorsitzenden verzichtet in der Annahme, dass ich damit die Wahl der weiblichen Mitglieder oder ...

  • 19.03.2021 – 19:04

    Westfalenpost: Merz will nach Wahl in Bundestag auf alle Nebentätigkeiten verzichten

    Hagen (ots) - Friedrich Merz, unterlegener Bewerber für den CDU-Bundesvorsitz, hat angekündigt, auf sämtliche Nebentätigkeiten zu verzichten, sollte er wieder in den Bundestag gewählt werden. "Ich habe mich in einer relativ späten Lebensphase entschieden, noch einmal für ein politisches Mandat zu kandidieren. Das ist eine Entscheidung zu 100 Prozent", sagte Merz ...

  • 02.03.2021 – 05:00

    Westfalenpost: Arnsberger CDU-Stadtverband nominiert Friedrich Merz für Bundestagswahl

    Hagen (ots) - Jetzt ist es offiziell. Friedrich Merz, unterlegener Bewerber für den CDU-Bundesvorsitz, will wieder in den Bundestag. Am Montagabend nominierte der Arnsberger CDU-Stadtverband den 65-Jährigen einstimmig als Kandidat für den Hochsauerlandkreis. Das berichtet die Westfalenpost (online und Dienstag-Ausgabe). Merz, der in Arnsberg wohnt, bestätigte auf ...

  • 28.02.2021 – 18:07

    Westfalenpost: Friedrich Merz erwägt Bundestags-Kandidatur

    Hagen (ots) - Der unterlegene Bewerber für den CDU-Bundesvorsitz, Friedrich Merz, erwägt eine Kandidatur im Hochsauerlandkreis für die Bundestagswahl im September. "Ich bin von mehreren Stadtverbandsvorsitzenden im Sauerland gefragt worden, ob ich mir vorstellen kann, für den Wahlkreis anzutreten", sagte der 65-Jährige der WESTFALENPOST (online und Montagsausgabe). "Ich bin nicht abgeneigt." Merz musste sich im ...

  • 09.12.2020 – 11:11

    Westfalenpost: Land NRW stockt Hilfe für Waldbauern deutlich auf

    Hagen (ots) - Die nordrhein-westfälische Landesregierung stockt die Hilfe für die von Klimawandel und Borkenkäferplage betroffenen Waldbauern deutlich auf. Insgesamt sollen im kommenden Jahr 83 Millionen Euro im Rahmen der Extremwetter-Richtlinie zur Verfügung gestellt werden. Das sind 50 Millionen Euro mehr als bisher vorgesehen waren. Das erfuhr die Westfalenpost aus dem Umweltministerium (online und ...

  • 22.11.2020 – 18:36

    Westfalenpost: CDU-Innenpolitiker Sensburg: Es wird schwierig, AfD-Abgeordnete zu belangen

    Hagen (ots) - Der CDU-Innenpolitiker und Vorsitzende des Geschäftsordnungsausschusses im Bundestag, Patrick Sensburg, hält es für unwahrscheinlich, dass AfD-Abgeordnete strafrechtlich belangt werden können, weil sie in der vergangenen Woche Störer in den Reichstag eingelassen haben. "Dies wird sehr schwer werden, da man beweisen muss, dass die Abgeordneten über ...

  • 21.08.2020 – 15:27

    Westfalenpost: FDP kritisiert Corona-Schreiben der Behörden scharf

    Hagen (ots) - Die FDP-Gesundheitsexpertin Katrin Helling-Plahr hat die Kommunen aufgefordert, ihre Corona-Schreiben an die Bürger zu überprüfen. Dass Gesundheitsämter Eltern damit drohen, ihre kleinen Kinder bei Verdacht auf eine Infektion in einer geschlossenen Einrichtung zu isolieren, wenn sie zu Hause nicht räumlich vom Rest der Familie getrennt werden, sei ...

  • 19.08.2020 – 12:15

    Bundesumweltministerin Schulze sieht CO2-Baumprämie skeptisch

    Hagen (ots) - Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat sich dafür ausgesprochen, den unter Dürre und Schädlingsbefall leidenden deutschen Wald mit weiteren Bundesmitteln zu unterstützen. Bei dem von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) angekündigten neuen Investitionsprogramm "müssen wir auch über den Umbau der Wälder reden", sagte die SPD-Politikerin der Westfalenpost (Mittwoch-Ausgabe und online). Bei der ...