PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Berggießhübel mehr verpassen.

23.12.2019 – 09:59

Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

BPOLI BHL: Nicht zugelassenes Feuerwerk bei Kontrollen sichergestellt

BPOLI BHL: Nicht zugelassenes Feuerwerk bei Kontrollen sichergestellt
  • Bild-Infos
  • Download

Bad Gottleuba / SchönaBad Gottleuba / Schöna (ots)

Bereits am Freitag (20.12.2019) stellten die Beamten der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel bei ihren Kontrollen in der Ortslage Hellendorf diverse Pyrotechnik sicher.

Gegen 09:00 Uhr überprüften die Bundespolizisten einen tschechischen Staatsangehörigen (47), welcher im Kofferraum seines PKW diverse Pyrotechnik, mit einem Explosivgewicht von insgesamt 1.828 Gramm, transportierte.

Am Tag darauf kontrollierten die Einsatzkräfte der Bundespolizei am Bahnhof Schöna vier jugendliche Deutsche. Im Gepäck der 17-Jährigen fanden die Beamten insgesamt 206 Stück Feuerwerkskörper und stellten diese sicher.

Bei der Pyrotechnik handelte es sich um nicht zugelassene Pyrotechnik und Feuerwerkskörper der "Kategorie 3 und 4", welche nur von ausgebildeten Feuerwerkern zu besonderen Anlässen verwendet werden darf.

Aus diesem Grund weist die Bundespolizei daraufhin: Schützen Sie ihre Gesundheit und die der Anderen! Nicht geprüfte oder nicht zugelassene Feuerwerkskörper sind gefährlich und können zu ernsthaften Verletzungen führen. Machen Sie sich nicht strafbar! Der Besitz und die Einfuhr von nicht zugelassenen Feuerwerkskörpern ist in Deutschland verboten.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:
 
Bundespolizeiinspektion Berggießhübel
Martin Ebermann
Telefon: 03 50 23 - 676 506
E-Mail: bpoli.berggiesshuebel.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Berggießhübel