PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Dresden mehr verpassen.

05.04.2019 – 13:19

Bundespolizeiinspektion Dresden

BPOLI DD: Gefährliche Körperverletzung am Haltepunkt Niedersedlitz - Zeugenaufruf

Dresden (ots)

Am Donnerstagabend, dem 04.04.2019, gegen 22:00 Uhr wurde ein 57-Jähriger am Haltepunkt in Dresden-Niedersedlitz, von bisher unbekannten männlichen Personen geschlagen und getreten.

Nach ersten Erkenntnissen traf der Geschädigte am Bahnsteig auf die Angreifer. Zunächst wurde der Mann von den Schlägern verbal und anschließend körperlich attackiert.

Das Opfer erlitt Tritte und Schläge gegen Beine und Unterleib. Die Angreifer traten auch noch auf den 57-jährigen ein, als dieser schon am Boden lag! Dabei wurde der deutsche Staatsangehörige so stark verletzt, dass er in einem Dresdner Krankenhaus stationär behandelt werden muss.

Bei den Gewalttätern handelt es sich vermutlich um deutsche Staatsangehörige im Alter von 25 - 30 Jahren.

Die Bundespolizei bittet um Ihre Mithilfe:

Wer befand sich zur betreffenden Zeit in der Nähe des Tatortes und kann Angaben zu den Geschehnissen geben?

Wer hat die Tathandlung beobachten können?

Alle Hinweise werden durch die Bundespolizei Dresden unter der Rufnummer (0351) 81 50 20 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Pressestelle
Telefon: 0351 / 81502 - 2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Dresden
Weitere Storys aus Dresden
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Dresden
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Dresden