PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Ebersbach mehr verpassen.

03.03.2021 – 10:40

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Ukrainische Reisegruppe gestoppt

Neugersdorf (ots)

Am 2. März 2021 kontrollierten Bundespolizisten gegen 14:50 Uhr auf der S 148 bei Neugersdorf einen aus Tschechien kommenden ukrainischen Kleintransporter. Insassen waren elf ukrainische Frauen und Männer, welche in die Niederlande reisen wollten.

Da die Beamten Zweifel an dieser Aussage hatten, kontrollierten sie neben den Pässen auch das mitgeführte Reisegepäck und wurden in diesem fündig. Vier der Insassen hatten nämlich falsche Angaben zum Reiseziel gemacht. Sie wollten nicht in die Niederlande, sondern nach Deutschland um hier zu arbeiten.

Da keiner der Vier die dafür notwendigen Dokumente vorweisen konnte, wurden sie in Gewahrsam genommen, beanzeigt und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen nach Tschechen zurückgeschoben. Die übrigen Sieben mussten übrigens auch nach Tschechien zurück. Sie waren zwar im Besitz eines gültigen COVID-Tests, hatten aber keinen triftigen Grund um einzureisen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Ronny Probst
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach