Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Ebersbach mehr verpassen.

11.02.2020 – 09:39

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Fehlender Versicherungsschutz war nur der Anfang

Bautzen (ots)

So kann man die Kontrolle eines deutschen PKW Mercedes am 10. Februar 2020 auf dem BAB 4 Parkplatz Wacheberg beschreiben. Bundespolizisten fiel der Wagen auf, da bei der Überprüfung der Kennzeichen herauskam, dass für das Fahrzeug keine Pflichtversicherung besteht und die Kennzeichen zwangsentstempelt werden müssen. Also lotsten sie den Mercedes von der Autobahn und führten eine Kontrolle durch. Am Steuer saß eine 54-jährige Deutsche, gegen welche ein offener Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Gießen wegen Betrugs vorlag. Die die Frau die geforderte Geldstrafe in Höhe von 925,50 EUR zahlen konnte, war der Haftbefehl somit erledigt. Allerdings hatte die Staatsanwaltschaft Gießen auch Interesse an der aktuellen Anschrift der Frau. Nachdem sie diese den Beamten mitgeteilt hatte, konnte sie ihre Fahrt fortsetzen

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Ronny Probst
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach