Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ebersbach

09.09.2019 – 13:15

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Berauschtes Wochenende

Löbau / Zittau (ots)

Gleich drei Verstöße gegen das Straßenverkehrsgesetz stellten Beamte der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz am vergangenen Wochenende fest. Es begann am 7. September gegen 00:40 Uhr mit einem 40-jährigen Deutschen. Dieser wollte nur schnell eine Probefahrt mit seinem neu gekauften BMW machen, vergaß aber, dass er vorher schon alkoholische Getränke zu sich genommen hat. Im Ergebnis kam eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr raus, da der durchgeführte Atemalkoholtest einen Wert von 0,70 Promille anzeigte. Weiter ging es am 7. September 2019 um 22:00 Uhr in Kemnitz. Dort geriet eine Ford ins Visier der eingesetzten Streife. Fahrer war ein 28-jähriger Deutsche, bei welchem zwar alles in Ordnung war, aber auch er führte seinen PKW unter dem Einfluss von Alkohol. Auch hier kam bei der Atemalkoholkontrolle ein Wert von 0,70 Promille zum Vorschein und es wurde eine Anzeige gefertigt. Der Dritte in diesem Bunde war ein 31-jähriger Deutscher, welcher als Fahrer eines Seat am 8. September, genau zur Geisterstunde in Löbau angehalten und kontrolliert wurde. Diesmal stellten die Beamten zwar keinen Alkoholverstoß fest, der Fahrer war aber bereits polizeilich in Erscheinung getreten, da er schon einmal gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen hat. Und auch diesmal sollte dies wieder der Fall sein. Ein freiwillig durchgeführter Test verlief positiv. Der Fahrer führte sein Fahrzeug somit unter dem Einfluss berauschender Mittel. Auch gegen ihn wurde eine Anzeige gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Ronny Probst
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach