Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ebersbach

25.03.2019 – 13:45

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

BPOLI EBB: Ohne Versicherungsschutz - Nummernschilder entwertet

Bautzen (ots)

Der Bundespolizei gingen am 23. März 2019 gleich mehrere Fahrzeuge ins Fahndungsnetz, die ohne Versicherungsschutz auf der BAB 4 unterwegs waren.

Um 02:50 Uhr war es ein 47-jähriger Fahrzeuglenker aus Polen, der mit einem schwarzen Audi A6 in Richtung Heimat unterwegs war, aber weder einen Führerschein noch ausreichenden Haftpflichtschutz für seinen PKW vorweisen konnte, als er bei Bautzen kontrolliert wurde. Die Beamten entstempelten die Nummernschilder und untersagten dem Mann die Weiterfahrt.

Um 21:50 Uhr stoppten sie ebenfalls bei Bautzen einen 61-jährigen Fahrer eines grauen Peugeot 307. Der Pole war auch in Richtung Grenze unterwegs und darf aufgrund einer Fahrerlaubnissperre eigentlich gar keine PKW führen. Außerdem war auch dieses Fahrzeug nicht versichert. Die Bundespolizisten entwerteten wieder die Kennzeichentafeln und übergaben den Sachverhalt an das Autobahnpolizeirevier Bautzen.

Doch damit nicht genug. Der 61-Jährige war in der gleichen Nacht um 01:50 Uhr wieder mit seinem nicht versicherten Peugeot unterwegs. Er wollte nach der Entlassung bei der Landespolizei nach Hause fahren. Doch dorthin führte ihn wieder sein Weg. Die Landespolizisten übernahmen gleich wieder den Mann.

Die beiden Täter haben sich nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und ohne Versicherungsschutz zu verantworten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
@bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Ebersbach