Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

18.06.2019 – 14:37

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf

BPOLI LUD: "Illegaler" Bruder zu Besuch

Görlitz (ots)

Am Montagabend, den 17. Juni 2019 wurde ein in Görlitz wohnhafter Syrer (32) mit seinem unerlaubt eingereisten Bruder (30) auf dem Polizeirevier Görlitz vorstellig. Eine Streife der Bundespolizei nahm sich zuständigkeitshalber des Sachverhalts an.

Der 30-Jährige führte lediglich einen syrischen Reisepass mit sich. Darüber hinaus will er im Besitz eines griechischen Aufenthaltstitels gewesen sein, diesen habe er allerdings nach der Einreise in die Niederlande entsorgt.

Die erste Befragung ergab, dass der syrische Staatsangehörige bereits über einen längeren Zeitraum als asylberechtigte Person mit seinen Eltern in Griechenland lebte. Vor einigen Tagen beschloss er von Saloniki über die Niederlande nach Essen zu reisen. Ab Essen nutzte er dann einen Linienbus, mit dem er zu seinem Bruder nach Görlitz gelangte.

Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen wird dem Mann ein Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz vorgeworfen.

Nach Stellung seines Asylgesuches wurde der 30-jährige Syrer an das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge weitergeleitet. Die Behörde wird später prüfen, inwiefern eine Rückführung nach Griechenland geboten ist.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf
Pressesprecher
Ralf Zumbrägel
Telefon: 0 35 81 - 3 62 67 21
E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de
Twitter: @bpol_pir
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf, übermittelt durch news aktuell