PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Bundespolizeiinspektion Hamburg mehr verpassen.

29.11.2020 – 12:35

Bundespolizeiinspektion Hamburg

BPOL-HH: Drei Haftbefehle durch Bundespolizei Hamburg am Wochenende vollstreckt

Hamburg (ots)

Beamte der Bundespolizei vollstreckten im Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion Hamburg am letzten Wochenende drei Haftbefehle.

Im ersten Fall wurde am 27.11.2020 gegen 18:15 Uhr eine 24-jährige kosovarische Staatsangehörige rauchend im Ausgangsbereich des Bahnhofs Hamburg-Altona zum Paul-Nevermann-Platz angetroffen. Sie wurde polizeilich überprüft, Hierbei stellte sich heraus, dass sie von der Staatsanwaltschaft Stade nach einer Verurteilung wegen Diebstahls zu einer Ersatzfreiheitstrafe von 225 Euro verurteilt worden war. Die 24-Jährige konnte den Betrag nebst Gebühren in Höhe von 77 Euro noch im Bundespolizeirevier Hamburg-Altona begleichen. Somit blieb ihr der Antritt einer 15-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe erspart und sie konnte ihren Weg fortsetzen.

Im zweiten Fall wurde ein 28-jähriger deutscher Staatsangehöriger am 28.11.2020 gegen 21:30 Uhr durch eine Präsenzstreife der Hamburger Bundespolizei am S-Bahnhof Jungfernstieg angetroffen. Da der Mann auf die Beamten einen hilflosen Eindruck machte, nahmen sie sich seiner an. Bei der Überprüfung der Personalien stellte sich heraus, dass der 28-Jährige mittels Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Coburg wegen Betäubungsmittelkriminalität gesucht wurde. Er wurde verhaftet und dem Bundespolizeirevier Hamburg-Hauptbahnhof zugeführt. Da er den haftbefreienden Betrag von 600 Euro nicht aufbringen konnte, wurde er in ein Hamburger Gefängnis überstellt, wo ihn eine Ersatzfreiheitsstrafe von 40 Tagen erwartet.

Im dritten Fall überprüften am 28.11.2020 gegen 23:00 Uhr Bundespolizisten im S-Bahnhof Heimfeld einen 32-jährigen deutschen Staatsangehörigen. Der Mann wurde nach Verurteilung wegen Betrugs mittels Haftbefehl gesucht. Er wurde zum Antritt einer achtmonatigen Freiheitsstrafe in eine Hamburger Haftanstalt verbracht.

Rückfragen bitte an:

Thomas Hippler
Tel.: 0173/ 678 3461
E-Mail: Thomas.Hippler@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Wilsonstraße 49, 51 a-b, 53 a-b
22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg
Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Hamburg