Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

18.09.2019 – 16:18

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Gewaltbereiten Fußballfans Einreise verweigert

Berlin-Reinickendorf (ots)

Am Dienstagabend verweigerte die Bundespolizei am Flughafen Tegel drei russischen Staatsangehörigen die Einreise nach Deutschland. Es gab Hinweise, dass es sich bei ihnen um gewaltbereite Fußballfans handelt.

Gegen 19:50 Uhr kontrollierten Bundespolizisten die drei russische Staatsangehörige im Alter von 24, 29 und 32 Jahren bei ihrer Einreise aus Moskau. Bei der Überprüfung der Einreisevoraussetzungen stellte sich heraus, dass die einschlägig bekannten Gewalttäter ein Fußballspiel am Mittwochabend in Nordrhein-Westfalen besuchen wollten.

Nach Austausch mit den dortigen szenekundigen Beamten und einer durchgeführten Risiko- und Gefahrenbewertung für die öffentliche Sicherheit und Ordnung entschieden die Beamten, das Trio noch am Dienstagabend um 20:05 Uhr nach Moskau zurückzuweisen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin