Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Rhein-Erft-Kreis mehr verpassen.

30.01.2019 – 12:24

Polizei Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 190130-4: Witterungsbedingte Verkehrsunfälle - Rhein-Erft-Kreis

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Die Polizei registrierte in nur drei Stunden 16 Unfälle, zwei davon mit verletzten Personen.

Pünktlich mit einsetzendem Schneefall ereignete sich am Mittwochmorgen (30. Januar) um 07:54 Uhr der erste von sechzehn Verkehrsunfällen. Auf der Bundesstraße 265 kam ein Fahrzeug in Höhe Liblar von der Fahrbahn ab und rutschte in den Graben. Das Fahrzeug musste geborgen und abgeschleppt werden. Um 09:10 Uhr verletzte sich ein Autofahrer auf der Landesstraße 91 in Bergheim-Glessen, nachdem er bei einem Überholvorgang im Gegenverkehr frontal mit einem Wagen eines Bergheimers kollidierte. Beide Fahrer wurden in Krankenhäusern medizinisch versorgt. Eine halbe Stunde später rutschte ein Auto auf der Landesstraße 93 in Quadrath-Ichendorf glättebedingt in den Graben. Dabei verletzte sich einer der beiden Insassen leicht. Auch er kam zur Weiterbehandlung in ein Krankenhaus.

Die Prognosen der Wetterfrösche sagen es voraus: Es bleibt winterlich auf den Straßen im Rhein-Erft-Kreis. Daher bittet die Polizei darum, die Geschwindigkeiten anzupassen, den Mindestabstand einzuhalten und stets bremsbereit zu sein. (bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis
Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis