Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundespolizeidirektion Berlin

22.08.2019 – 14:13

Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Öffentlichkeitsfahndung nach Diebstahl und Betrug

Berlin - Spandau (ots)

Nachdem zwei unbekannte Männer im März einer Frau im Bahnhof Spandau die Geldbörse entwendeten und mit der gestohlenen EC-Karte mehrfach Bargeldabhebungen tätigten, sucht die Bundespolizei nun mit Lichtbildern nach den Tatverdächtigen.

Am 19. März 2019 gegen 16:45 Uhr entwendeten zwei Männer arbeitsteilig einer Reisenden beim Einstieg in einen ICE auf Gleis 4 die Geldbörse aus dem Rucksack. Im weiteren Verlauf nahmen beide mehrfach mittels zuvor ausgespähter Geheimzahl Bargeldabhebungen an Geldautomaten und Fahrkartenkäufe vor. Die Diebstahls- und Betrugshandlungen führten zu einem hohen finanziellen Schaden.

Mit Beschluss ordnete das Amtsgericht Tiergarten die Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern der unbekannten Tatverdächtigen an.

Wer kennt die Personen auf den Lichtbildern und / oder kann Hinweise zu deren Aufenthaltsort geben? Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Hotline 0800 / 6888000 und unter 030 / 20622 93 60 rund um die Uhr entgegen.

Zu den Bildern gelangen Sie über folgenden Link:

https://www.bundespolizei.de/Web/DE/04Aktuelles/04Fahndungen/2019/oefa_24_2019.html

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin