Bundespolizeidirektion Berlin

BPOLD-B: Fahrraddieb von Zivilfahndern erwischt

Berlin - Treptow/Köpenick (ots) - Dienstagmittag versuchte ein 54-jähriger Mann ein Fahrrad am S-Bahnhof Adlershof zu stehlen. Zivilfahnder der Bundespolizei nahmen den Langfinger vorläufig fest.

Gegen 11:30 Uhr fiel der 54-jährige Deutsche den Beamten an einer Fahrradabstellanlage ins Auge. Der Mann aus Mariendorf versuchte gerade, das Schloss eines abgestellten Fahrrads mit einem Seitenschneider zu knacken. Es gelang ihm jedoch nicht, das Schloss zu durchtrennen, woraufhin sich die Zivilfahnder zu erkennen gaben und den 54-Jährigen vorläufig festnahmen. Der Mann führte diverse Werkzeuge in seiner Umhängetasche mit.

Die Beamten leiteten gegen den einschlägig polizeibekannten Mann ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Diebstahls im Versuch ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzten die Bundespolizisten den 54-Jährigen wieder auf freien Fuß.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
- Pressestelle -
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0171 7617149
Fax: 030 91144-4049
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeidirektion Berlin

Das könnte Sie auch interessieren: